Analogue Audio Association

Verein zur Erhaltung und Förderung der analogen Musikaufnahme und -wiedergabe e.V.

Sibelius-Edition der Berliner Philharmoniker unter Sir Simon Rattle

Sibelius-Edition der Berliner Philharmoniker unter Sir Simon Rattle neu in kunstvoll gestalteter Vinyl-Edition mit Fotografien von Jorma Puranen

Berlin (7. November 2019) Die Berliner Philharmoniker veröffentlichen ihre unter Sir Simon Rattle eingespielte Gesamtaufnahme der Symphonien von Jean Sibelius neu in einer exklusiven, künstlerisch hochwertig gestalteten und auf 2.000 Exemplare limitierten Vinyl-Edition. Die von der internationalen Presse gefeierte Einspielung erschien erstmals 2015 anlässlich des 150. Geburtstages von Jean Sibelius auf CD und ist nun auf sieben transparenten 180g-Vinyl-Scheiben, ergänzt um ein umfangreiches Booklet, erhältlich. Zur aufwändigen grafischen Ausstattung der Edition mit sieben separaten Vinyl-Covern wurden Arbeiten des finnischen Fotografen Jorma Puranen verwendet. In ihrem besonderen Blick auf nordische Landschaften korrespondieren sie eindringlich mit Sibelius’ Musik, in welcher für Sir Simon Rattle »die reine Natur zu erspüren ist«. Die Edition ist unter www.berliner-philharmoniker-recordings.com und im ausgewählten Fachhandel erhältlich. 

Neben der Verwendung von hochwertigen Materialien und einer ästhetisch wie haptisch ansprechenden Gestaltung der Editionen ist das Zusammenwirken von Musik und bildender Kunst für die Veröffentlichungen des Labels Berliner Philharmoniker Recordings von grundlegender Bedeutung. Bei der Gestaltung der bisher veröffentlichten Editionen arbeitete das Label gemeinsam mit Art Director Marek Polewski bereits in Kooperation mit Künstlern wie Gerhard Richter, Wolfgang Tillmans, Isa Genzken oder der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin – KPM. Die im Rahmen der SibeliusEdition verwendeten Fotografien von Jorma Puranen sind derzeit noch bis zum 15. November in der Berliner Galerie Persons Projects zu sehen.

Weitere Informationen finden Sie in der beigefügten Presseinformation.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:  Stefan Stahnke, Worte über Musik, T: +49 (30) 3478 1984, E: st at worteuebermusik dot de