Analogue Audio Association

Verein zur Erhaltung und Förderung der analogen Musikaufnahme und -wiedergabe e.V.

STUDIO b KONZERT

präsentiert von den Bauer Studios [Update]

Eine Live-Aufnahme ist immer ein ganz besonderes Ereignis – für die Musiker und für die Zuhörer. Sie birgt in besonderem Maße das Potenzial, zu etwas Einzigartigem, etwas Bleibendem zu werden:
Die Spannung der Künstler, die Erwartungshaltung der Zuhörer, die gemeinsame Vorfreude, schließlich die gespannte Stille, wenn der erste Ton erklingt. Bei den Studio Konzerten in den Bauer Studios bildet die einmalige Atmosphäre des Traditionsstudios, gepaart mit dem Reiz, als Zuhörer unbekanntes Terrain zu entdecken, die perfekte Kulisse für solch außergewöhnliche Live-Erlebnisse.

Es sind große Fußstapfen, in die die Musiker bei den Studio Konzerten in Ludwigsburg treten: Hier entstand 1975 das legendäre „Köln Concert“ von Keith Jarrett als Livemitschnitt. In den 1980er-Jahren wurde Charly Antolinis Album „Knock Out“ als Direktschnittaufnahme auf Lackfolie festgehalten. Heute, im Jahr 2013, sind es die hauseigenen Studio Konzerte, die die über 60 Jahre alte Tradition des Studios fortführen – und gleichzeitig eine neue Ära im Hause Bauer einläuten. Denn hinter jeder Herausforderung steckt auch immer eine Chance. 

In unserem Studiosaal treffen bis in die Fingerspitzen motivierte Künstler auf ein vom Zauber des Augenblicks gefesseltes Publikum. Im Zusammenspiel mit erfahrenen und jazzaffinen Tonmeistern wird eine einmalige Stimmung kreiert, die im Augenblick der Entstehung Direct-To-2-Track analog aufgenommen wird.

Besondere Momente müssen besonders festgehalten werden: Mit edlen Mikrofonen und hochwertigstem, ausschließlich analogem Equipment wie unsere Neve Konsole und die Studer A 820 Bandmaschine entsteht ein einmaliges audiophiles Erlebnis – konsequent analog auf 180g Vinyl.

Die audiophilen Hörer können sich auf eine abwechslungsreiche ausschließlich für Schallplatte produzierte Serie mit ausgezeichnetem Klang freuen. Diese Unikate werden nur in begrenzten Stückzahlen als limitierte, von Hand nummerierte Editionen veröffentlicht, wodurch sie bei Musikliebhabern ein begehrtes Sammlerstück werden. Die Konzerte werden nicht als digitale Version auf CD erhältlich sein. Das Artwork der anspruchsvoll gestalteten Gatefold Verpackung dokumentiert
neben Konzertfotos den gesamten Aufnahmeprozess, inklusive der Mikrofonierung, in Wort und Bild.

Erleben Sie mit diesen Aufnahmen aus der Studio Konzert-Reihe diese außergewöhnliche Atmosphäre zu Hause!


Presse:
"Diese Reihe ist eine Entdeckung."
Münchner Merkur 01/14 (Michael Schleicher)

"(…) Tonmeister Philipp Heck, der 20 hochwertige Mikrofone für die Aufnahme gewissenhaft positionierte und dann an der Neve-VXS-Konsole live so mischte, dass daraus ein klarer Sound resultierte."
Stereo 01/14 (Andreas Kunz)

"(...) exklusiver als bei der Studio Konzert Reihe geht es kaum: audiophile 180-g-Pressung, limitierte Auflage, handnummeriert - und exklusiv nur auf Vinyl zu haben."
audiophil 12/13 (Ann Kathrin Bronner)

"Die beiden ersten Vinyl-Scheiben dieser neuen  Veröffentlichungsreihe machen ungemein viel Spaß und man kann sich schon jetzt auf weitere von kompetenter Hand von Tonmeister Philipp Heck aufgezeichnete Mitschnitte der Studio Konzerte in Ludwigsburg freuen."
Jazz Podium 12/13 (Thorsten Hingst)

"Unter dem Titel Studio Konzert schneiden sie - strictly direct to 2-track - im hauseigenen Studio vor kleinem Publikum stattfindende Konzerte mit, ohne Mastering, ohne jede Möglichkeit nachträglicher Korrekturen. (…) sowohl eine Rückkehr zum Prinzip der direktestmöglichen analogen Aufnahme als auch eine Herausforderung in jeder Hinsicht. (…) auch die einzelnen Aufnahmegeräte und Mikrofontypen und -positionen akribisch aufgeführt (…)."
Jazzthetik 11/13 (Joachim Weis)
 
Bauer Studios GmbH

Markgröninger Str. 46
DE-71634 Ludwigsburg
Tel. 07141 2268-0
Fax 2268-99

e-mail: rico at bauerstudios dot de

www.neuklangrecords.de


www.bauerstudios.de

[Update]

Es sind mittlerweile vier Titel produziert und vervielfältigt, der fünfte geht demnächst ins Presswerk. Alle Titel erscheinen auf unserem Label Neuklang. Zwei Titel sind bereits über unseren CD-Shop oder im Handel erhältlich. Alle Titel sind online einhörbar, um einen ersten musikalischen Eindruck zu bekommen.

NLP4081: Journal Intime - STUDIO KONZERT [180g Vinyl LIMITED EDITION] (Veröffentlichung: 01.11.2013)

NLP4082: East Drive - STUDIO KONZERT [180g Vinyl LIMITED EDITION] (Veröffentlichung: 01.11.2013)

NLP4083: Vadim Neselovskyi's Bez Granitz Trio - STUDIO KONZERT [180g Vinyl LIMITED EDITION] (Veröffentlichung: 31.01.2014)

NLP4084: The Ropesh - STUDIO KONZERT [180g Vinyl LIMITED EDITION] (Veröffentlichung: 21.02.2014)

Das nächste Studiokonzert wird am 5. Februar stattfinden.

Info: www.bauerstudios.de

Mit freundlichen Grüßen
BAUER STUDIOS GMBH

Meyer Records - News

Newsletter

Electronics, oh so dear,                
Run out of fashion in a year, it´s crap!        
Superstars from casting shows            
They are gone, before you know, it´s crap!        
What the hell is goin on?                
Who´s putting all this cheap stuff on?        
It´s crap! 

[aus: "It's Crap!" von Richard Bargel]

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Musik,

















kommenden Samstag eröffnen Richard Bargel & Dead Slow Stampede den Reigen von Konzerten und Neuerscheinungen bei MEYER RECORDS in 2014. Für das Konzert am 25.2. im Alten Pfandhaus in Köln gibt es noch wenige Eintrittskarten. Sein am 7. Februar auf CD, Vinyl und Download erscheinendes Werk "It's Crap!" ist "Album des Monats" bei der "Wasser-Prada". Hierzu schreibt der Autor: (...) "Bargel [Bild oben, ©MEYER ORIGINALS] ist ein Bluesprediger im besten Wortsinne, ein Musiker, dem die Welt nicht egal ist und der sich die Wut aus Rücksicht auf Verkaufszahlen und Zielgruppen nicht verbieten lässt, der aber tief im inneren weder zynisch noch resigniert ist sondern an eine Verbesserung der Welt und des eigenen Lebens glaubt." Die Live-Präsentation ist exklusiver Auftakt zur Tour 2014 die die Band in dreißig Konzerten quer durch Deutschland führt. 


Mit bekannten und unbekannten Hits der 30er und 40er Jahre, geschrieben und gesungen von Verfolgten, Verfemten, Mitläufern und Regimetreuen bringt Aglaja Camphausen das Stimmungsbild einer Zeit auf die Bühne, die geprägt war von Sentimentalität, Kitsch, Brutalität, Flucht und Vertreibung. Die Sängerin und Cellistin
Aglaja Camphausen [Bild oben, ©MEYER ORIGINALS] setzt sich schon lange intensiv mit der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen auseinander. Zu sehen ist Aglaja Camphausen schon nächsten Dienstag, den 28.1. im Kölner Theater der Keller. Mit dabei ist der Pianist Ulrich van der Schoor. Eintrittskarten unter 0221-318059, per E-Mail an tickets at theater-der-keller dot de oder online bei offticket sowie an allen Vorverkaufsstellen.
 

 


















Höhepunkt im März ist der Konzertabend des belgischen Bluesmusikers Roland Van Campenhout am 23.3. wieder im Theater der Keller. “Dah Blues Iz-A Comming ...” ist zugleich der Titel des in 2013 bei MEYER RECORDS erschienenen Konzertmitschnitts. Eintrittskarten unter 0221-318059, per E-Mail an tickets at theater-der-keller dot de oder online bei offticket sowie an allen Vorverkaufsstellen. Hörenswert! schreibt TIP BERLIN und weiter: (...) "Van Campenhout  [Bild oben, ©MEYER ORIGINALS] wirkt wie eine Mischung aus Bakunin, Blake und Bukowski. Und er klingt auch so: nach anarchischer Lebensweise, Poesie und dem Blues der Straße und des Alltags. Ruppig gerupfte Akustik-Gitarre, metallisches Sirren zu einer krächzig-knurrig-tiefen und doch fast zärtlichen Stimme."

Im Februar und März sind wir für eine neue Produktion mit Robert Coyne und Jaki Liebezeit im Studio. Zeitgleich arbeiten wir am Erscheinen des neuen MEYER RECORDS-Sampler Vol. 4. Infos hierzu in Kürze.   

Bleiben Sie uns verbunden, 2014 wird großartig!
Ihr Werner Meyer.

 

<Bitte informieren Sie sich über unsere Projekte auch unter www.meyerrecords.com und www.meyeroriginals.com.>

Norddeutsche HiFi-Tage

Hörtest 2014

HÖRTEST2014 – Norddeutsche HiFi-Tage
(Eintritt frei)

Gelegenheit macht Liebe

Mit der Leidenschaft für hochwertige Musikwiedergabe ist das so eine Sache. Es gibt eine fast unüberschaubare Menge an interessanten, technisch überzeugenden HiFi-Komponenten. Doch um herauszufinden, ob und welche davon für den persönlichen Anspruch und Geschmack passend wären, reicht es nicht, sich Testberichte durchzulesen oder die Meinung anderer im Internet zu lesen. Persönliches Kennenlernen ist das A und O. – Wie in der Liebe. Was wäre da besser geeignet, als sich auf einer großen und renommierten HiFi-Messe selbst ein Bild zu machen? Die Norddeutschen HiFi-Tage – HÖRTEST 2014 laden ein, sich persönlichen mit Ihren Favoriten der HiFi-Welt auf ein Blind Date einzulassen. Kostenlos und unverbindlich!

Meet and Greet

Vom analogen Bandlaufwerk, über die gute alte Schallplatte, Röhren- oder Transistorverstärker, Lautsprechern in allen Größen und Preisklassen bis hin zu Kopfhörern, digitalen Playern, Streamern, Wandlern aller Art und natürlich Tonträgern und Zubehör: Beim HÖRTEST2014 im Hamburger Holiday Inn Hotel finden Sie all das in geballter Form, wie sonst nirgendwo in ganz Norddeutschland oder vielleicht sogar in ganz Nord Europa. Die vom Hamburger HiFi-Studio Bramfeld ausgerichtete Messe für Audio-Feinschmecker hat sich zu einer wahren Instanz entwickelt, die man nicht missen sollte.

Fachsimpeln, aber bitte mit Fachleuten

Natürlich ist es gut, wenn man sich online mit gleichgesinnten Freunden des guten Tons austauschen kann. Die Gelegenheit, sich mit Entwicklern und Experten direkt zu unterhalten und etwaige Fragen an der Quelle zu stellen, ergibt sich aber nur selten. HÖRTEST2014 bietet Ihnen die Gelegenheit.

Workshop-Reihe

Ebenfalls zur guten Tradition der Norddeutschen HiFi-Tage zählen die beliebten Workshops, in denen renommierte Branchenkenner ihre Erfahrung weitergeben. Anschauliche Vorführungen von STEREO Matthias Böde zu unterschiedlichen Themen machen den Besuch noch lohnenswerter.

Mit Blick über die Hansestadt

Der HÖRTEST2014 erstreckt sich über sechs Stockwerke des Holiday Inn Hamburg und belegt rund 22.000 m² Fläche! Mehr als 150 Aussteller machen die Norddeutschen HiFi-Tage zu einer der größten Veranstaltungen ihrer Art in Deutschland.

Norddeutsche HiFi-Tage – HÖRTEST2014, Eintritt frei

Holiday Inn, Hamburg

1.–2. Februar 2014, 10.00 – 18.00 Uhr

Holiday Inn, Billwerder Neuer Deich 14, 20539 Hamburg

www.hifitage.de

Hörtest-Flyer (pdf)

Anfahrt Holiday Inn

Best Art Vinyl Award 2013

Bekanntgabe der Gewinner

Bekanntgabe der Gewinner des Best Art Vinyl Award 2013

 

Das Artwork von Michael Kagan zum White Lies’ Album „Big TV“ ist das kreativste Plattencover 2013

Die Öffentlichkeit hat entschieden: Das schönste Plattencover 2013 ist ein Öl- Gemälde von Michael Kagan. Das Bild trägt den Namen „Pilot 2“ und zeigt die Büste eines Astronauts vor einem blau-schwarzem Hintergrund. Für den Gründer des Best Art Vinyl Awards Andrew Heeps ist dieses Gewinnerbild eine Überraschung: „Es ist interessant zu sehen, dass das Publikum zu einer Zeit der digitalen Musikformate dennoch eine traditionelle Maltechnik mit Musik verbindet.“

Andrew Heeps ist nicht nur Veranstalter des Plattencover-Awards, sondern auch Inhaber von Art Vinyl, einer kleinen Designer-Firma aus London und Erfinder des speziell für Plattencover entwickelten Play & Display Flip Frames. Mit den Clip-Rahmen von Art Vinyl lassen sich die schönsten Plattenhüllen schnell und einfach an die Wand anbringen, sodass man sich beim Hören der Lieblingsschallplatte gleichzeitig an dem kreativen Artwork des Plattencovers erfreuen kann.

Die 50 besten Plattencover können nicht nur im Netz bewundert werden. Für eine europaweite Ausstellung werden die Kunstwerke elegant in Flip Frames von Art Vinyl eingefasst. Mit dem Quick-Release System der Clip–Rahmen werden die Plattenhüllen sekundenschnell mit einem einfachen Handgriff dekorativ aufgehängt. Durch die besondere Konstruktion der Flip Frames lassen sich auch dickere Hüllen, z. B. Doppelalben, problemlos einrahmen. Flip Frames von Art Vinyl sind in Deutschland bei Klein & More erhältlich und lassen Wohnzimmer zu eigenen kleinen Kunstaustellungen werden: Stilvoll eingerahmt können Plattensammler ihr persönliches Best Art Vinyl 2013 in den eigenen vier Wänden ihren Freunden und Bekannten präsentieren.

Erhältlich sind die Clip-Rahmen in den Farben schwarz und weiß und kosten einzeln 39,90 € und im 3er Set 99,90 €.

 

Werden Sie TRAUMERFÜLLER!

Weihnachtsaktion der User des Analog-Forums

Werden Sie TRAUMERFÜLLER…!

Liebe Leser,

wie seit langen starten wir in der Vorweihnachtszeit unsere Weihnachtsaktion für hilfsbedürftige Organisationen die sich um Kinder in Not und Krankheit befinden.

Dieses Jahr hat sich das Forumsteam nach langer Suche für die Kinderträume e.V. entschieden.

Erste Informationen gab es bereits auf dem Analog-Forum in Krefeld Anfang November. Dort kam bereits ein kleiner Spendenbeitrag zusammen.

Dafür schon einmal vielen Dank an die Spender!

Zu der Arbeit der Kinderträume:

Der Verein „Kinderträume“ sorgt dafür, dass schwer erkrankte und zum großen Teil lebensbedrohlich erkrankte Kinder, Ihren größten – zu oft auch letzten – Wunsch erfüllt bekommen. Dabei kümmert sich der Verein Deutschlandweit um erkrankte Kinder und versucht in Rahmen seiner Möglichkeiten die Wünsche dieser zu erfüllen.

Hierzu der Kinderträume e.V.:

„…Aus einem herbeigesehnten Traum entsteht unglaubliche Kraft. Diese Freude und positive Energie spornt junge Menschen an durchzuhalten und gibt Ihnen ein Ziel. Was das für ein junges,
massiv bedrohtes Leben bedeutet, ist in der Tat unbeschreiblich. Was wir darum über unser Handeln und Wirken sagen möchten, ist: Es geht nicht um falsche Hoffnungen. Es geht nicht um irgendein Geschenk. Es geht um das Vertrauen in eine Welt, in der das Unmögliche manchmal doch möglich wird – und die den Kindern und ihren Angehörigen sagt: Was für den kleinen „Lebenstraum“ gilt, das gilt vielleicht auch für den großen, den großen Wunsch wieder gesund zu werden. Dafür wollen wir gemeinsam kämpfen!“

Das Forumsteam denkt, dass die Ziele der Kinderträume e.V. den erkrankten Kindern ihre Wünsche zu erfüllen und diesen damit eine Hoffnung zu geben, Eurer Unterstützung bedarf.

Daher hoffen wir, dass Ihr auch dieses Jahr einmal schaut, was Ihr entbehren könnt – für eine gute Sache. Neben Hifi-Gerätschaften und Medien gerne auch andere Dinge, die Ihr spenden möchtet.

Ablauf:

Der Spender bietet sein Gerät, Media, etc. anderen im Forum zum Verkauf an. Dabei hat der Spender die Wahl zwischen einen „Festpreis“ oder eine „Auktion“. Der Festpreis erklärt sich von selbst und bei der Auktion, geben „Bieter“ ihr Gebot bis zu dem vom Spender festgelegten Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit).

Der Spender gibt bitte schon bei Eingabe an, ob er eine Spendenquittung - bei erfolgreichem Verkauf – in Höhe des Festpreises bzw. des gebotenen Auktionspreises, erhalten möchte. Außerdem sollte ein Hinweis auf die Versandkosten sowie eine Erklärung, wer diese bezahlt – Spender oder Bieter, erfolgen. Der Bieter der den Festpreis bzw. das höchste Gebot bei Auktionen „bietet“, der erhält vom Spender sein Angebot zugesandt nach erfolgten Geldeingang auf das Spendenkonto der AAA.

Das Spendenkonto:

Analogue Audio Association
Kontonummer: 070458501
BLZ: 640 700 24
Deutsche Bank Reutlingen

Die evtl. erforderlichen Versandkosten (s.o.) müssen auf dem Konto des Spenders überwiesen werden. Bei der Überweisung auf das oben genannte Spenden-Konto bitte unbedingt den kompletten Namen des erstandenen Artikels angeben!

Um Unklarheiten vorwegzunehmen: Nur der Spender (Verkäufer) des Gerätes, Media, etc. bekommt auf Wunsch eine Spendenquittung, der Bieter (Käufer) erhält für sein Geld den Artikel des Spenders.

Die Weihnachtsaktion läuft bis zum 6. Januar 2014 - 24:00 Uhr

Die Organisation übernimmt wieder unser Admin Jürgen in Zusammenarbeit mit seiner Frau Tanja.

Vielen Dank an alle, die in diesen Jahr mitmachen bzw. wieder mitmachen.

Euer Forumsteam

Link zur Weihnachtsaktion: www.analog-forum.de

Link zur Kinderträume e.V.: www.kindertraeume.de

 

Audiotop Records Shop eröffnet

Pressemitteilung

Neu eröffnet:

Der Audiotop Original Schallplatten Shop

Audiotop hat in der Schweiz (Dübendorf bei Zürich) den Zugang zu seinem über 20'000 LP’s umfassendem Fundus an Original Schallplatten aus den Herkunftsländern ermöglicht. Nach den Spezial-Reinigungsmitteln und dem Kundenservice (APS) zum Optimieren von Musikanlagen, die letzte konsequente Tuningmassnahme: Die richtige „Software“!

Das Repertoire umfasst vor allem Klassikaufnahmen (davon viele musikalische Raritäten), aber auch Jazz und andere interessante Musik. Besonders Liebhaber von Mono-Schallplatten finden im Shop vieles was einmalig und selten ist. Audiotop meint, dass die Schallplatte das einzige Speichermedium ist, das die nächsten Jahrzehnte garantiert überleben wird. Die LP ist somit ein Kulturgut ersten Ranges!

Der Audiotop Records Shop bietet eine Reihe von interessanten Dienstleistungen und Vorteilen für die Kunden. Informationen und Eindrücke zum Ladenlokal, finden Sie auf der Homepage:

www.audiotop.ch

"analogetontraeger" präsentiert: Workshop “Montage und Justage von Tonabnehmersystemen”

am 22.11.2013

Am 22.11.2013 führt Herr Drews (Drews Audio) in die technischen Grundlagen und die Praxis der Tonabnehmermontage und -justage ein. Nach einer kurzen technischen Einführung wird ein Tonabnehmersystem auf einem unserer Spieler montiert, entsprechend feinjustiert und abschliessend akustisch beurteilt. Selbstverständlich gibt es auch Gelegenheit für Fragen und Diskussionen. Für Interessenten halten wir verschiedene Mess-Schablonen sowie Tonarmwagen zum Verkauf bereit.


Die Veranstaltung beginnt um 19:00 h. Um Anmeldung wird gebeten.

Website: http://www.analogetontraeger.de/aktuelles-veranstaltungen/

Meyer Records - News

Newsletter

hoalheray
hoalheray
hoalheray
it's all inside the paintings
of what you say 
 
[aus "Hoalheray", Mario Nyéky]


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Musik,


das für kommenden Sonntag geplante Konzert mit Robert Coyne und Jaki Liebezeit mussten wir leider absagen. Freunden der Musik beider Künstler ("The Obscure Department") sei schonmal gesagt, das Vorbereitungen für ein neues Studioalbum bereits begonnen haben.

Mit Mario Nyéky & The Road konnten wir für den LIVE-Konzert-Termin nächsten Sonntag, 24. November um 20 Uhr im Kölner Theater der Keller, eine Band gewinnen, die im März diesen Jahres in der COMEDIA mit "To The Wind" ihr Tribut-Album über 350 begeisterten Zuschauern vorstellte.

Noch bis 12. Januar 2014 (Eintritt frei) sehen Sie in der Fabrik Heeder in Krefeld Bilder meiner Fotoausstellung "Der Mensch im Tanz" und am Dienstag, 28. Januar 2014 erleben Sie Aglaja Camphausen mit dem Pianisten Ulrich van der Schoor auf der Bühne des traditionsreichen Theater der Keller mit ihrem neuen Programm "Tanztee - Fünf vor Zwölf".
 

Am 7. Februar 2014 erscheint bei MEYER RECORDS "It's Crap!", die heiß ersehnte neue Produktion von Richard Bargel auf CD und Vinyl. Die deutsche Blues-Ikone, hier grandios unterstützt von Musikern wie der US-Blues-Legende Charlie Musselwhite und Freddy Koella (Willy DeVille, Bob Dylan), veröffentlicht ein Musikalbum, mit der er seine exponierte Stellung als Künstler von hoher individueller Ausdruckskraft untermauert.

Herzlich Willkommen!
Ihr Werner Meyer.
 


Bitte informieren Sie sich über unsere Projekte auch unter www.meyerrecords.com und www.meyeroriginals.com.

Aktuelle Termine

 

Sonntag 24. November 2013, 20 Uhr
Mario Nyéky & The Road
 


Mario Nyéky & The Road ist eine junge, international besetzte Neofolk Band aus Köln. Ihr Repertoire ist schier unerschöpflich und reicht von einer verträumten Balladen bis zu Festival-Stücken mit Rock-Intensität. Mit Ihrem neuen Album "To the Wind" sind sie jetzt im deutschsprachigen Raum auf Tour. Mario Nyéky & The Road am 24. November 2013 im Theater der Keller sind: Mario Nyéky (Gesang, Gitarre), Andres Maraia (Percussion) und Pierce Black (Kontrabass).

"Musik gegen Winter-Tristesse [...]" Kölnische Rundschau

"[...] Einen überregional erfolgreichen Neo-Folk-Act aus Köln gibt es derzeit noch nicht. Vielleicht kommen Mario Nyéky & The Road genau richtig!" Kölner STADTREVUE

"Hier kommt die junge Generation von deutschen Liedermachern oder Folkies oder Deutsch-Amerikanistas: Mario Nyéky & The Road." Cecilia Aguirre in Musikkulturen WDR 3

"Wunderschöner Folk-Pop, großartige Kompositionen, wunderbar entspannt gespielt [...]" Freies Radio Kassel

Ort: Theater der Keller Köln // Tickets: EUR 18/13 (zzgl. VVK)
 


 

Ausstellung noch bis 12. Januar 2014
DER MENSCH IM TANZ
Fotografien von Karl Werner Maria Meyer 

„Bewegung“ ist das Leitmotiv der fotografischen Momentaufnahmen des Kölner Theaterfotografen, Grafikers und Musiklabel-Inhabers Karl Werner Maria Meyer. Ebenso kraftvoll wie fragil buchstabieren seine Bilder diesen Zustand durch, folgen der Bewegung des Tanzes und fangen sie wie eine zerbrechliche Überlieferung ein. Meyers kristalline Kompositionen besitzen eigene Naturgesetze, lassen sich nicht vom Genre her bestimmen – sie überlassen sich ganz dem tänzerischen Moment und spüren seinen Zauber auf. Tanzfotografie, die als stille Spurenlese atemraubende Momente des Tanzes einfängt.

Öffnungszeiten (bis 12. Januar 2014): Mo-Mi 8 bis 16 Uhr, Do 8 bis 17.30 Uhr, Fr 8 bis 12.30 Uhr, bei Veranstaltungen der Reihe „MOVE!“ und nach Vereinbarung. Eintritt frei.

Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Krefeld
Veranstaltungsort: Fotogalerie Heeder, Kulturzentrum Fabrik Heeder, Virchowstraße 130, 47805 Krefeld
 


 

Dienstag, 28. Januar 2014, 20 Uhr 
Aglaja Camphausen mit Ulrich van der Schoor

"Tanztee - Fünf vor Zwölf"

In ihrer Revue „Tanztee – fünf vor zwölf“ präsentiert Aglaja Camphausen (im Bild links mit Adrienne Morgan Hammond und Ulrich van der Schoor bei der sommerblut-Festival-Eröffnung i.d. Orangerie im Mai) bekannte und unbekannte Hits der 30er und 40er Jahre, geschrieben und gesungen von Verfolgten, Verfemten, Mitläufern und Regimetreuen. Sie bringt das Stimmungsbild einer Zeit auf die Bühne, die geprägt war von Sentimentalität, Kitsch, Brutalität, Flucht und Vertreibung.

Aglaja Camphausen setzt sich schon lange intensiv mit der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen auseinander. Neben ihrem Engagement als Sängerin an der Dortmunder Oper ist sie freiberuflich sowohl als Sängerin als auch als Cellistin tätig. Auf CD und LP sind erhältlich: "Alone – Aglaja Camphausen und DIE SCHMONZETTEN" sowie "Always – DIE SCHMONZETTEN", erschienen bei Meyer Records.

Der Pianist Ulrich van der Schoor beschäftigt sich neben seiner vielfältigen Tätigkeit im Jazz- und Popbereich intensiv mit Stummfilmmusik. Mit seinem Ensemble Trioglyzerin spielte er u.a. bei der Documenta Kassel 1998, Philharmonie München 2000, Goetheinstitut Kairo, Filmforum Duisburg, Jazzfestival Oslo 2010, Photokina Köln, Leverkusener Jazztage 2011. Zuletzt begleitete er in Berlin den Film „Asphalt“ (Joe May,1929)  für das Open Air Kino Babylon am Brandenburger Tor. Ulrich van der Schoor ist außerdem als Theatermusiker (u. a. für das Theater Die Springmaus, Bonn) und als Dozent  tätig und tourt regelmäßig mit Santino de Bartolo.

Ort: Theater der Keller Köln // Tickets: EUR 18/13 (zzgl. VVK)

"anaBOdig" die Analog- und Digital-Erfahrung

Hausmessse bei Thomas Scherer Audio Engineering

"anaBOdig" die Analog- und Digital-Erfahrung

Was:

SCHERER audio engineering präsentiert wieder zwei Ketten:
Präsentiert wird wieder eine digitale Anlage mit dem Lautsprecher SCHERER Elation, dem CD-Laufwerk Heed Obelisk Transport und dem Verstärker Heed Obelisk Si mit ext. Netzteil Heed Obelisk X-2 sowie eine analoge Kette mit dem Lautsprecher SCHERER Evince, einem Plattenspieler von Dr. Feickert Analogue mit Transfiguration Abtaster und dem neuen Acoustic Masterpiece AM 201 MK2 Röhrenverstärker. Als Phono-Pre kommt ein Heed Quasar zum Einsatz.

Wann:
Sonntag den 08. Dez. 2013, 11:00 - 18:30

 

Wo:
Labor der Thomas Scherer Audio Engineering
Kornharpener Str. 118 | 44791 Bochum

Parkmöglichkeiten vorhanden

Kontakt: direct at tsae dot de | 0234/459 746-55

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt. Ihre Reservierungsanfrage schicken Sie bitte an reservierung at tsae dot de.

Ihr link zu unserem Program:

www.highend-design-lautsprecher.de/C2060/event.htm

Neues aus der Musikkammer

Neues aus der Musikkammer

Der Nabel der Welt….

…ist die Stadt Aachen mit Sicherheit nicht, aber für die Freunde des europäischen Jazz ist das Label „Nabel“ – in Aachen beheimatet - seit mehr als drei Jahrzehnten von besonderer Bedeutung. Denn hier produziert Rainer Wiedensohler, der Chef von „Nabel“ in steter Regelmäßigkeit neue Jazz Titel. Wenn sie diese interessanten Produktionen kennenlernen wollen, so sollten Sie sich den 22. und 23. November2013 in Ihrem Terminkalender schon einmal vormerken und sich auf eine Exkursion nach Willich vorbereiten. Am Samstag, den 23. November ist dann Herr Rainer Wiedensohler von Nabel in der Musikkammer zu Gast und wird manches zur Entstehung der Produktionen, der verwendeten Aufnahmetechnik usw. berichten. Schön, dass viele der Nabel Titel auch als Vinyl erhältlich sind. Die Vinyl Scheiben von „Nabel“ präsentieren wir Ihnen auf einem "The Funk Firm" mit "Koetsu Black" Tonabnehmer an Röhrenelektronik von "Acoustic Masterpiece" und Lautsprechern der Manufaktur "horn-kultur". Vom Axiss Europe Vertrieb ist Herr Jörg Labza unser Gast. Er wird Neuigkeiten und Altbewährtes aus dem Vertriebsprogramm vorstellen.

 

Seien Sie in unserer Musikkammer herzlich willkommen.

Termin:
Freitag, den 22. 11. 2013 15.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, den 23. 11. 2013 11.00 bis 20.00 Uhr

Wir bitten um Voranmeldung!

Ihre Anmeldung nehmen wir telefonisch unter 02154 888 99 58 oder per Mail webmaster at musikkammer dot de entgegen.
 

Weitere Nachrichten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30