Analogue Audio Association

Verein zur Erhaltung und Förderung der analogen Musikaufnahme und -wiedergabe e.V.

Meyer Records - News

Newsletter

»Ladies, gents, now to close the show
Here is one that you might just know
The one you've been waiting for

Sing along, raise your lighters do
Let its warm message comfort you«

[aus "Signature Song", Robert Coyne, MEYER RECORDS 2013]

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Blues & Singer-Songwriter-Freunde,

jetzt gleich (um 16.05 bis 17.45 Uhr) hören Sie auf WDR 3 Musikkulturen – Neue und alte Songs, zum Thema "Wut und Zärtlichkeit" – moderiert von Cecilia Aguirre, u.a. Lieder aus "Dah blues iz - a - comming ..." des belgischen Bluesmusikers Roland Van Campenhout sowie vom Debüt-Album "To The Wind", der angesagten Kölner Newcomer Band Mario Nyéky & The Road [Bild links], das am 22. März in die Läden kommt aber schon zuvor am 17. März im COMEDIA Theater präsentiert wird.


Für Kurzentschlossene empfehle ich für heute Abend um 20:30 Uhr im Studio 11 die Solo-Tanzperformance "TUNE IN" mit Lia Haraki aus Zypern. Es gibt noch Eintrittskarten an der Abendkasse.

"In nunmehr 30 Jahren ist das COMEDIA Theater zu einer bundesweit vielbeachteten Spielstätte für renommierte Künstlerinnen und Künstler aus dem Bereich des Kabaretts, der Comedy und der Musik geworden..." – Nach sechs Jahren der Präsentation unserer erfolgreichen Reihe "KELLERmusik" mit internationalen und hiesigen Künstlern im traditionsreichen THEATER DER KELLER freuen wir uns schon sehr darauf die erste MEYER RECORDS-New Folk-Konzertveranstaltung auf die große Bühne im Roten Saal der neuen COMEDIA (Bild links) zu bringen.

Mein Tipp für unsere Premiere in der neuen COMEDIA mit Mario Nyéky & The Road am Sonntag, den 17. März um 20 Uhr: Bestellen Sie Ihre Eintrittskarten rechtzeitig im Vorverkauf! Online-Kartenvorverkauf bei offTicket und an allen Vorverkaufsstellen über KölnTicket.

Seien Sie unser Premierenpublikum!
Herzlich Willkommen,
Ihr Werner Meyer.


Bitte besuchen Sie auch unsere homepage: www.meyerrecords.com und www.meyeroriginals.com.

Wie Leben geht! TUNE IN von Lia Haraki (Limassol, CYP)

Wie Leben geht!
SilkeZ./RESISTDANCE Studio 11

Solo-Tanzperformance "TUNE IN" mit Lia Haraki aus Zypern. (Bild links, ©MEYER ORIGINALS)

Ein Körper, die Beine am Boden fixiert, sich zwanghaft zu der neo-primitiven Musik bewegend. Nach Innen gekehrt, unkommunikative, allein. Ganz Körper, ganz Bewegung; ein zufälliges, sich wiederholendes Muster nach dem anderen, ganz ohne Gedanken.
Von „primitiven‟ Ritualen zu modernen Ausgehpraktiken; von Reflektionen über Einsamkeit zu Bemühungen von Transzendenz; all das ist aber mit dem bitteren Geschmack von Verzweiflung gespickt, wenn der Körper des Tänzers/Performers allmählich unter dem Druck nachgibt und die Repetitionen immer ruckartiger und unregelmäßiger werden.


Das Solo Tune ist die zweite Arbeit einer Recherche-Reihe über "wie Wiederholung eine kinetische Reaktion stimuliert". In Tune in erforscht Lia Haraki wie Bewegung Emotionen hervorruft, und wie das Beobachten des Prozesses, einem (in diesem Fall das Publikum) in eine neue (Gemüts)-Zustand führt und bewegt.



Tanzperformance: So 3. März 2013, 20.30 Uhr. Karten an der Abendkasse.
Studio 11, Gravenreuthstr. 11, 50823 Köln, Tel: 0049-221-2226663

Mario Nyéky & The Road: Sonntag, 17. März 2013!

MEYER RECORDS präsentiert am 17. März 2013, 20:00 Uhr im COMEDIA Theater Köln, Roter Saal

MARIO NYÉKY & THE ROAD
TO THE WIND - ALBUM-RELEASE-KONZERT


(...) Einen überregional erfolgreichen Neo-Folk-Act aus Köln gibt es derzeit noch nicht. Vielleicht kommen Mario Nyéky & The Road genau richtig!
Kölner STADTREVUE, März 2013

Mario Nyéky & The Road sind: Mario Nyéky (vocals, guitar, harmonica), Andrés Maraia (vocals, percussion), Pierce Black (vocals, doublebass) und Joon Laukamp (vocals, violin, mandolin). Die vier Jungs aus Köln und Neuseeland haben nun in den Kölner Topaz-Audio-Studios ihr Debüt-Album "To the Wind" aufgenommen das bei MEYER RECORDS (Rough Trade Distribution) auf CD + LP + MP3 erscheinen wird, am 22. März 2013 in die Läden kommt und bereits vorab am 17. März 2013 bei ihrem Release-Konzert im COMEDIA Theater in Köln zu erwerben ist.

Kartenvorverkauf bei offTicket und an allen Vorverkaufsstellen über KölnTicket.

Roland Van Campenhout

MEYER RECORDS NEUERSCHEINUNG!



Roland Van Campenhout "Dah blues iz - a - comming"

Es gibt Weisheiten, die mögen zwar abgedroschen klingen, wahr bleiben sie trotzdem. Zum Beispiel diese hier über den Blues: Den hat man, oder man hat ihn nicht. Da kann man üben, üben, üben und kommt trotzdem nie ans Ziel. Denn Virtuosität hilft rein gar nichts, wenn die Persönlichkeit fehlt. Wohl kaum ein Musikstil (abgesehen von Punk vielleicht) ist derart angewiesen auf denjenigen, der ihn zum Klingen bringt. Wenn du den Blues also nicht fühlst – dann vergiss es! Natürlich gibt es auch einen handwerklichen Aspekt. Der erledigt sich on the road aber meist von selbst. Die für den Blues nötige Technik eignet man sich an wie Sprechen, Laufen oder Atmen.

So viel also als kleines Vorwort zu diesem Info-Schreiben, in dem es um Roland Van Campenhout (Bild links, ©MEYER ORIGINALS)und sein neues Album geht, eine grandiose Live-Aufnahme aus dem Kölner Theater der Keller. Denn eins ist klar: Man muss den Typen nicht kennen, nicht wissen woher er kommt oder mit wenn er schon zusammengespielt hat, wie er aussieht, ob es sich um eine Legende handelt oder um ein unbeschriebenes Blatt – was man sofort hört ist, dass er den Blues hat. Und zwar so was von!

Ein Blick auf das Album-Cover macht das Bild dann aber doch perfekt: Eine solche Visage hat nur jemand, der Jahrzehnte lang ein Leben abseits der Konventionen gelebt hat: ein Berber, ein Tramp, ein fahrender Musikant. Und genau so einer ist Roland Van Campenhout. Schon seit 1967 veröffentlicht der Belgier Platten und tourt um die Welt, zunächst mit dem Folk-Duo Miek & Roel, ab Ende der 60er dann als Blues-Gitarrist, u.a. für Rory Gallagher, Tim Hardin, Leo Kottke und Ian Anderson. Aber auch solo feiert er große Erfolge. Sein 2008 erschienenes Album "Never Enough"erreichte zuletzt gar Platz 2 der flämischen Charts. Also doch eine Legende. Eine, bei der es hierzulande aber noch Entdeckungspotential gibt.

"The blues iz – a - coming" ist eine meisterhafte Demonstration von Souveränität und Spielfreude: Roland (in seiner Heimat wird der Nachname weggelassen) präsentiert den Blues einerseits roh und unbehauen, bettet ihn zugleich ein in einen Kontext, der auf eine enorme musikalische Weitsicht schließen lässt. Sein Gitarrenspiel wirkt meditativ, sein Timbre changiert zwischen versoffen und einschmeichelnd. Dabei umweht den Mann mit dem Zauselbart bisweilen sogar etwas Schamanenhaftes. Dazu passt die instrumentale Flankierung: Die Multiinstrumentalistin Pascale Michiels sorgt mit asiatischen Tieftönern und Bambusflöten für den mystischen Touch, Bluesharp Virtuose Steven de bryn hat auf Rolands seelenvolle Phrasen immer die passenden, messerscharfen Antworten parat.

Roland zeigt mit den acht Stücken des Albums, dass er es versteht, Eigenkompositionen, Coversongs und neuarrangierte Traditionals zu einem ebenso ergreifenden wie kurzweiligen Set zusammenfließen zu lassen. Trotz des minimalistischen Setups entsteht eine dichte, knisternde Atmosphäre. Als Hörer wünscht man sich sehnlich, man wäre doch auch im Publikum gesessen. Etwas Besseres kann eine Live-Aufnahme nicht bewirken. Dann schließt man die Augen – und ist auf einmal mittendrin... Oliver Minck

Erhältlich im gutsortierten Fachhandel auf CD, Vinyl und MP3 (Musikdownload).

Mississippi Beat /Part 5

The Erwin Helfer Chicago Blues & Boogie Trio

Erwin Helfer, Piano (USA) / Katherine Davis, Vocal (USA) / John Brumbach, Saxophone (USA) Richard Bargel, Slide-Gitarre, Vocal & Moderation (D),

Donnerstag 14.03.2013 / 20 Uhr / Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln



Zur fünften Ausgabe der Konzertreihe „Mississippi Beat“ hat Gastgeber Richard Bargel (Bild links, ©MEYER ORIGINALS) drei der versiertesten Vertreter der Musikrichtung eingeladen, für die die Stadt Chicago weltberühmt ist: dem urbanen Blues und Boogie Woogie.

Vor 40 Jahren noch angekündigt als "the young generation of Chicago Blues" gehört Erwin Helfer heute zu den legendären Figuren des Piano Blues und Boogie Woogie. In seiner Heimatstadt Chicago wird er verehrt und geliebt: eine Straße wurde nach ihm benannt, beim jährlichen Chicago Blues Festival hat er seinen Stammplatz und am 26. Juli 2012 veranstaltet die Stadt Chicago ein Galakonzert für ihn auf der großen Freilichtbühne im Millenium Park: "Erwin Helfer - a life in Boogie and Blues"
Katherine Davis ist eine der besten Blues-Sängerinnen Chicagos. Ihr Repertoire reicht von alten Bessie Smith Songs über Gospels und Spirituals bis hin zu den Klassikern des Chicago Blues. Ein Höhepunkt ihrer Europatourneen war der glanzvolle Auftritt auf dem Montreux Jazz und Film-Festival.
Tenorsaxophonist John Brumbach spielt seit 30 Jahren mit Erwin Helfer. Sein bluesgetränktes Spiel steht ganz in der Tradition eines Gene Ammons. Sein Handwerk erlernte er in den Bands von Ike & Tina Turner, Ray Charles, Taka Boo und Otis Clay.

Richard Bargel, der Kölner Bluesgitarrist und Sänger mit internationalem Ruf und engen Verbindungen zur amerikanischen Blues-Szene, moderiert die Veranstaltung und wird zu Beginn des Konzertes durch eine solistische musikalische Darbietung seinen Musikerkollegen ein gut eingestimmtes Publikum übergeben. Zum Ende des Konzertes werden alle Musiker gemeinsam mehrere Titel dem sicherlich bis dahin längst begeisterten Publikum präsentieren.

Der DEUTSCHLANDFUNK schneidet das Konzert live für die Sendung "On Stage" mit. Die Veranstaltung wird unterstützt und präsentiert von dem Kölner Platten-Label MEYER RECORDS.

Info: Altes Pfandhaus 0221-2783685 / Meyer Records 0221-2402555

Tickets: VVK 22,- € zzgl. Gebühr / AK 26,- € an allen bekannten VVK-Stellen in NRW / inkl. KölnTicket, BonnTicket, NRWTicket, d:Ticket / Online: www.kvs-tickets.de / Ticket-Hotline: 0221 - 340 32 10 / Resttickets an der Abendkasse: Geöffnet 1 Std. vor Konzertbeginn

MEYER RECORDS Tonträger sind im gutsortierten Fachhandel erhältlich.

AVAILABLE FEBRUARY 1, 2013

Roland Van Campenhout
Dah blues iz-a comming ...


MEYER RECORDS no 187 (CD)
MEYER RECORDS no 188 (Audiophile LP)
MP3



 




AVAILABLE MARCH 22, 2013

Mario Nyéky & The Road
To the Wind


MEYER RECORDS no 191 (CD)
MEYER RECORDS no 192 (Audiophile LP)
MP3



 




BLUES POET

Richard Bargel
Bones


MEYER RECORDS no 152 (CD)
MEYER RECORDS no 151 (Audiophile LP)
Reinhören/MP3




 




MEN IN BLUES

Richard Bargel w/ 'Major' Heuser & Band
LIVE!


MEYER RECORDS no 169 (CD)
MEYER RECORDS no 168 (Audiophile 2-LP)
Reinhören/MP3



 




UK SINGER/SONGWRITER

Robert Coyne
Woodland Conspiracy


MEYER RECORDS no 167 (CD)
MEYER RECORDS no 166 (Audiophile LP)
Reinhören/MP3




 




US SINGER/SONGWRITER

Eric Andersen
The Cologne Concert


MEYER RECORDS no 173 (CD)
MEYER RECORDS no 172 (Audiophile LP)
Reinhören/CD




 




US SINGER/SONGWRITER

Amy Antin
Just For the Record


MEYER RECORDS no 178 (CD)
MEYER RECORDS no 179 (Audiophile LP)
Reinhören/MP3

PhonoPhono - Analog - Digital

6. April bei PhonoPhono in Berlin

Analog – Digital

Großartige Musikwiedergabe von Computer und CD im Vergleich zur Schallplatte

Samstag 6. April, 12-18 Uhr

Digitale Musiksysteme von Analogspezialisten? Kein Widerspruch!
 

Endlich gibt es für Vinyl-verwöhnte Musikhörer digitale Alternativen! Wir spielen Musik mit moderner Digitaltechnik im Hörvergleich zu Plattenspielern.

Eine Veranstaltung mit Digital-Technik vom Feinsten:

  • High-End

    Das neue Digitalsystem von Playback Designs mit extrem gutem Klang. Vorführungen mit Hörvergleichen zwischen Original-Masterband (Nagra Bandlaufwerk), Schallplatte (Brinkmann Bardo Plattenspieler) und digitalem Studio-Masterfile (Playback Designs MPS-3).

    Zu Gast: Herr Kovacevic vom Vertrieb für Brinkmann, Nagra und Playback Designs.

    Vorführungen 14:00h, 15:30h, 17:00h (Dauer ca. eine Stunde)
     
  • Verstärker

    Voll-digitale Verstärker von NuForce: Elegante Winzlinge mit audiophilem Klang und verführerischem Preis

    Vorführungen der preiswerten audiophilen Anlagen: 13:00h, 15:00h, 17:00h
     
  • Wandler

    Hochauflösende Digitalwandler von HRT und M2Tech – großer Klang für kleines Geld von Ihrem Computer oder als Klang-Upgrade für Ihren CD-Spieler

    Vorführungen von preiswerten Digitalwandlern: 13:30h, 15:30h, 16:30h
     
  • Analogtechnik

    Ebenso zu hören: analoge Plattenspieler von Brinkmann und Rega, Lautsprecher von Avalon Acoustics, Tannoy und Dynaudio, analoge Elektronik von Nagra

------------------

Neueste Digital-Verstärker bieten erstaunlich preiswerte, voll-digitale Musiksysteme, die höchste musikalische Ansprüche erfüllen, einfach zu bedienen sind und zudem zukunftssicher sind. Der amerikanische Spezialist NuForce hat neue Geräte vorgestellt, die wir vorführen werden. Im Verbund mit hochwertigen Lautsprechern – z.B. von Tannoy – gelingt ein Klangerlebnis, das in dieser Preisklasse als Sensation gelten darf. Ebenso spannend sind moderne Digitalwandler, die jeden modernen Computer und manch alten CD-Spieler fantastisch gut klingen lassen. Wir zeigen Ihnen die Technik und verführen mit toller Musik!

Im High-End-Bereich gelingt der Digitaltechnik eine unglaublich faszinierende Musik-Wiedergabe. Ohne Verlust von der Aufnahme in Ihr Wohnzimmer: Dieses jahrzehnte-alte Versprechen der Digital-Audio-Entwickler wird endlich eingelöst! Wir haben die beiden wichtigsten High-End-Digital-Hersteller im Programm: dCS und Playback Designs. An diesem Wochenende werden Sie den neuen Playback Designs MPS-3 kennen lernen: CD-Spieler und digitales Audiosystem in Einem! Extreme Technik in elegantem Kleid, spielend einfach zu bedienen!

Wir werden den Playback Designs MPS-3 mit originalen digitalen Master-Files füttern. Im Vergleich spielt ein Plattenspieler von Brinkmann audiophile Schallplatten. Sogar die analogen Masterbänder können Sie hören: Ein Studio-Bandgerät von Nagra ermöglicht den Vergleich! Einmalig in Berlin – ein spannender Hör-Wettlauf!

Zu Gast ist der Spezialist Herr Kovacevic, der die High-End-Vorführungen moderiert.

------------------

Die Veranstaltung ist öffentlich, Eintritt frei.
Ihre Leser sind ganz herzlich zu dieser Feier eingeladen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Leser darüber informieren würden.

Sie finden weitere Informationen in der beigefügten PDF-Datei und
unter www.phonophono.de.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Peter Lützelberger

PhonoPhono e.K.
Bergmannstraße 17 / 10961 Berlin
Tel.: 030 79 74 18 35 / Fax.: 030 79 74 18 36

Die Vibes von Villingen

HGBS präsentiert in der aktuellen "Jazzthing"

Die Vibes von Villingen


Eine ausführliche Reportage über das alte MPS-Studio, das Label HGBS und unsere aktuelle Arbeit ist in der neuen Ausgabe von "Jazzthing" nachzulesen. In Nr. 97 des Kölner Magazins skizziert Stefan Franzen über drei Seiten die vielfältigen Aktivitäten. Die Fotos steuerte Ellen Schmaus bei. Eine runde Reportage. Nicht nur deshalb lohnt es sich, diese Ausgabe von "Jazzthing" zu erwerben.

www.jazzthing.de

www.hgbs.de

Meyer Records - News

Newsletter

»And I dreamed about a rose in Spanish gardens
And I kissed you and I placed it in your hair
If I'm ever on my feet again I will
And I would run all the way just to see you there«

[aus "Last Letter Home", Roland Van Campenhout]

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Blues & Singer-Songwriter-Freunde,

am 26. März vergangenen Jahres erlebten wir mit dem belgischen Bluesmusiker Roland Van Campenhout, Pascale Michiels und Steven De bruyn [Bild links, Foto ©Meyer Originals] ein atemberaubendes Live-Konzert im traditionsreichen Kölner Theater der Keller. Am 1. Februar erscheint bei Meyer Records das Album "Dah blues iz - a - comming ..." mit einem Konzertmitschnitt über den Oliver Minck schreibt: "Als Hörer wünscht man sich sehnlich, man wäre doch auch im Publikum gesessen... Dann schließt man die Augen - und ist auf einmal mittendrin."

Wahrlich mittendrin war auch unser begeistertes Publikum als wir am 8. Dezember mit Richard Bargel, Robert Coyne und Mario Nyéky unsere letzte Veranstaltung für 2012 im ausverkauftem Theater hatten. (Zum Theater der Keller ist zu sagen, das die beantragte vorläufige Insolvenz zurückgezogen wurde und der Spielbetrieb – zumindest bis April, gesichert ist.)

An diesem "3in1"-Konzert-Abend gab Richard Bargel bereits Kostproben aus seinem neuen Solo-Tour-Programm 2013 "It´s Crap!". Am 18.+19. Januar stellt der Blues-Poet im theater die baustelle in Köln seine neuen Kompositionen vor. Kartenreservierung unter 0221-61 24 80.

Nach "Woodland Conspiracy" stellen wir in diesen Tagen das zweite Album mit dem britischen Singer-Songwriter Robert Coyne in den Kölner Topas-Audio-Studios fertig. Es wird ein ganz Besonderes! – soviel sei schon mal verraten. Erscheinungstermin ist ebenfalls für dieses Jahr geplant.

Mario Nyéky & The Road zelebrieren Folk Music auf eine bisher nie da gewesene Art und Weise. Im Oktober, November und Dezember 2012 war Mario Nyéky mit seiner Band (Andrés Maraia, Pierce Black, Joon Laukamp) in den Topaz-Audio-Studios, um für Meyer Records ihr Debüt-Album "To the Wind" (VÖ 22. März) einzuspielen. Im COMEDIA Theater feiern sie am Sonntag, den 17. März um 20 Uhr mit dem Album-Release-Konzert die Premiere zum Tourauftakt. Online-Kartenvorverkauf bei offTicket und an allen Vorverkaufsstellen über KölnTicket.

Drei Tage zuvor, am 14. März, präsentieren MEYER RECORDS & Deutschlandfunk mit The Erwin Helfer Chicago Blues & Boogie Trio und Gastgeber Richard Bargel bereits die fünfte Ausgabe der Konzertreihe Mississippi Beat im Alten Pfandhaus. Ticket-Hotline: 0221-3403210

Heute Abend ist Amy Antin mit ihrer Band, den Musikern Bernd Keul (b, g), Josef Piek (g), Hendrik Soll (p) und Philipp Imdahl (dr) zu Gast im Konzertsaal des Kölner Stadtgartens. Sophisticated und cool aber auch warm und innig - die gebürtige New Yorkerin erweckt mit ihrer Musik Geschichten zum Leben. Special guest ist Ariane Baumgartner (voc). Tickets ohne VVK-Gebühr an der Theke im Stadtgarten-Restaurant (zwischen 12.00 und 19.00 Uhr).

Mein Tipp auch im neuen Jahr 2013: Rechtzeitig Eintrittskarten besorgen!

Herzlich Willkommen,
Ihr Werner Meyer.


Bitte besuchen Sie auch unsere homepage: www.meyerrecords.com und www.meyeroriginals.com.

Richard Bargel: Widerborstige Lieder, ungebügelt, rau und bissig.
 

Der Kölner Musiker stellt sein neues Konzertprogramm "IT´S CRAP!" vor.

Zum ersten Mal seit seinem Hörsturz im September 2012 steht Richard Bargel wieder mit einem abendfüllenden Konzert auf der Bühne. Solo und mit akustischer Gitarrenbegleitung präsentiert der Blues-Poet par excellence im theater die Baustelle in Köln sein neues Tourneeprogramm für 2013 unter dem Titel „It´s Crap“. Darunter zwölf brandneue Kompositionen, die in 2013 bei MEYER RECORDS erscheinen werden. Namensgeber für das Tour-Programm ist eine der Neukompositionen. Bargel nimmt darin den Trend von Wirtschaft und Medien auf´s Korn mit Billigprodukten den Markt zu überschwemmen. Mit ironischem Witz gelingt ihm hier ein trefflicher Kommentar auf den aktuellen Zeitgeist. Mit Spannung erwartet das Publikum das neue Solo-Programm des Kölner Musikers, der in den letzten zwei Jahren mit dem Band-Projekt "Men In Blues" große Erfolge feiern konnte.



Termine: 18.+19. Januar, Einlass: 19:15 / Beginn: 20 Uhr, Tickets: 18 €, theater die baustelle, Bonner Strasse 284, 50968 Köln-Bayenthal, Kartenreservierung: 0221-612480

Roland Van Campenhout

MEYER RECORDS NEUERSCHEINUNG!



Roland Van Campenhout "Dah blues iz - a - comming"

Es gibt Weisheiten, die mögen zwar abgedroschen klingen, wahr bleiben sie trotzdem. Zum Beispiel diese hier über den Blues: Den hat man, oder man hat ihn nicht. Da kann man üben, üben, üben und kommt trotzdem nie ans Ziel. Denn Virtuosität hilft rein gar nichts, wenn die Persönlichkeit fehlt. Wohl kaum ein Musikstil (abgesehen von Punk vielleicht) ist derart angewiesen auf denjenigen, der ihn zum Klingen bringt. Wenn du den Blues also nicht fühlst – dann vergiss es! Natürlich gibt es auch einen handwerklichen Aspekt. Der erledigt sich on the road aber meist von selbst. Die für den Blues nötige Technik eignet man sich an wie Sprechen, Laufen oder Atmen.

So viel also als kleines Vorwort zu diesem Info-Schreiben, in dem es um Roland Van Campenhout und sein neues Album geht, eine grandiose Live-Aufnahme aus dem Kölner Theater der Keller. Denn eins ist klar: Man muss den Typen nicht kennen, nicht wissen woher er kommt oder mit wenn er schon zusammengespielt hat, wie er aussieht, ob es sich um eine Legende handelt oder um ein unbeschriebenes Blatt – was man sofort hört ist, dass er den Blues hat. Und zwar so was von!

Ein Blick auf das Album-Cover macht das Bild dann aber doch perfekt: Eine solche Visage hat nur jemand, der Jahrzehnte lang ein Leben abseits der Konventionen gelebt hat: ein Berber, ein Tramp, ein fahrender Musikant. Und genau so einer ist Roland Van Campenhout. Schon seit 1967 veröffentlicht der Belgier Platten und tourt um die Welt, zunächst mit dem Folk-Duo Miek & Roel, ab Ende der 60er dann als Blues-Gitarrist, u.a. für Rory Gallagher, Tim Hardin, Leo Kottke und Ian Anderson. Aber auch solo feiert er große Erfolge. Sein 2008 erschienenes Album "Never Enough"erreichte zuletzt gar Platz 2 der flämischen Charts. Also doch eine Legende. Eine, bei der es hierzulande aber noch Entdeckungspotential gibt.

"The blues iz – a - coming" ist eine meisterhafte Demonstration von Souveränität und Spielfreude: Roland (in seiner Heimat wird der Nachname weggelassen) präsentiert den Blues einerseits roh und unbehauen, bettet ihn zugleich ein in einen Kontext, der auf eine enorme musikalische Weitsicht schließen lässt. Sein Gitarrenspiel wirkt meditativ, sein Timbre changiert zwischen versoffen und einschmeichelnd. Dabei umweht den Mann mit dem Zauselbart bisweilen sogar etwas Schamanenhaftes. Dazu passt die instrumentale Flankierung: Die Multiinstrumentalistin Pascale Michiels sorgt mit asiatischen Tieftönern und Bambusflöten für den mystischen Touch, Bluesharp Virtuose Steven de bryn hat auf Rolands seelenvolle Phrasen immer die passenden, messerscharfen Antworten parat.

Roland zeigt mit den acht Stücken des Albums, dass er es versteht, Eigenkompositionen, Coversongs und neuarrangierte Traditionals zu einem ebenso ergreifenden wie kurzweiligen Set zusammenfließen zu lassen. Trotz des minimalistischen Setups entsteht eine dichte, knisternde Atmosphäre. Als Hörer wünscht man sich sehnlich, man wäre doch auch im Publikum gesessen. Etwas Besseres kann eine Live-Aufnahme nicht bewirken. Dann schließt man die Augen – und ist auf einmal mittendrin... Oliver Minck

Erhältlich im gutsortierten Fachhandel ab 1. Februar 2013 auf CD, Vinyl und MP3 (Musikdownload).

Mississippi Beat /Part 5

The Erwin Helfer Chicago Blues & Boogie Trio

Erwin Helfer, Piano (USA) / Katherine Davis, Vocal (USA) / John Brumbach, Saxophone (USA) Richard Bargel, Slide-Gitarre, Vocal & Moderation (D),

Donnerstag 14.03.2013 / 20 Uhr / Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln



Zur fünften Ausgabe der Konzertreihe „Mississippi Beat“ hat Gastgeber Richard Bargel drei der versiertesten Vertreter der Musikrichtung eingeladen, für die die Stadt Chicago weltberühmt ist: dem urbanen Blues und Boogie Woogie.

Vor 40 Jahren noch angekündigt als "the young generation of Chicago Blues" gehört Erwin Helfer heute zu den legendären Figuren des Piano Blues und Boogie Woogie. In seiner Heimatstadt Chicago wird er verehrt und geliebt: eine Straße wurde nach ihm benannt, beim jährlichen Chicago Blues Festival hat er seinen Stammplatz und am 26. Juli 2012 veranstaltet die Stadt Chicago ein Galakonzert für ihn auf der großen Freilichtbühne im Millenium Park: "Erwin Helfer - a life in Boogie and Blues" 

Katherine Davis ist eine der besten Blues-Sängerinnen Chicagos. Ihr Repertoire reicht von alten Bessie Smith Songs über Gospels und Spirituals bis hin zu den Klassikern des Chicago Blues. Ein Höhepunkt ihrer Europatourneen war der glanzvolle Auftritt auf dem Montreux Jazz und Film-Festival.

Tenorsaxophonist John Brumbach spielt seit 30 Jahren mit Erwin Helfer. Sein bluesgetränktes Spiel steht ganz in der Tradition eines Gene Ammons. Sein Handwerk erlernte er in den Bands von Ike & Tina Turner, Ray Charles, Taka Boo und Otis Clay.

Richard Bargel, der Kölner Bluesgitarrist und Sänger mit internationalem Ruf und engen Verbindungen zur amerikanischen Blues-Szene, moderiert die Veranstaltung und wird zu Beginn des Konzertes durch eine solistische musikalische Darbietung seinen Musikerkollegen ein gut eingestimmtes Publikum übergeben. Zum Ende des Konzertes werden alle Musiker gemeinsam mehrere Titel dem sicherlich bis dahin längst begeisterten Publikum präsentieren.

Der DEUTSCHLANDFUNK schneidet das Konzert live für die Sendung "On Stage" mit. Die Veranstaltung wird unterstützt und präsentiert von dem Kölner Platten-Label MEYER RECORDS.

Info: Altes Pfandhaus 0221-2783685 / Meyer Records 0221-2402555

Tickets: VVK 22,- € zzgl. Gebühr / AK 26,- € an allen bekannten VVK-Stellen in NRW / inkl. KölnTicket, BonnTicket, NRWTicket, d:Ticket / Online: www.kvs-tickets.de / Ticket-Hotline: 0221 - 340 32 10 / Resttickets an der Abendkasse: Geöffnet 1 Std. vor Konzertbeginn

Mario Nyéky & The Road: Sonntag, 17. März 2013!

MEYER RECORDS präsentiert am 17. März 2013, 20:00 Uhr im COMEDIA Theater Köln, Roter Saal

MARIO NYÉKY & THE ROAD
TO THE WIND - ALBUM-RELEASE-KONZERT


Mario Nyéky & The Road zelebrieren die Folk-Musik auf eine bisher nie dagewesene Art und Weise. Klangteppiche peitschen wie tosende Wellen, rollen zurück, bäumen sich auf und krachen mit Wucht auf die Zuhörer nieder. Kombinationen aus elektrischer und akustischer Musik; Klassik, Rock, Jazz, Bluegrass, Latin und Folk vereinen sich in dem neuem Genre: RoadMusic.

Mario Nyéky & The Road sind: Mario Nyéky (vocals, guitar, harmonica), Andrés Maraia (vocals, percussion), Joon Laukamp (vocals, violin, mandolin), Pierce Black (vocals, doublebass).

Die vier Jungs aus Köln und Neuseeland haben nun in den Kölner Topaz-Audio-Studios ihr Debüt-Album "To the Wind" aufgenommen das bei MEYER RECORDS (Rough Trade Distribution) auf CD + LP + MP3 erscheinen wird, am 22. März 2013 in die Läden kommt und bereits vorab am 17. März 2013 bei ihrem Release-Konzert im COMEDIA Theater in Köln zu erwerben ist.
www.marionyekyandtheroad.com


Kartenvorverkauf bei offTicket und an allen Vorverkaufsstellen über KölnTicket.

MEYER RECORDS Tonträger sind im gutsortierten Fachhandel erhältlich.
 

AVAILABLE FEBRUARY 1, 2013

Roland Van Campenhout
Dah blues iz-a comming ...


MEYER RECORDS no 187 (CD)
MEYER RECORDS no 188 (Audiophile LP)
MP3


 




AVAILABLE MARCH 22, 2013

Mario Nyéky & The Road
To the Wind


MEYER RECORDS no 191 (CD)
MEYER RECORDS no 192 (Audiophile LP)
MP3


 




BLUES POET

Richard Bargel
Bones


MEYER RECORDS no 152 (CD)
MEYER RECORDS no 151 (Audiophile LP)
Reinhören/MP3



 




MEN IN BLUES

Richard Bargel w/ 'Major' Heuser & Band
LIVE!


MEYER RECORDS no 169 (CD)
MEYER RECORDS no 168 (Audiophile 2-LP)
Reinhören/MP3





UK SINGER/SONGWRITER

Robert Coyne
Woodland Conspiracy


MEYER RECORDS no 167 (CD)
MEYER RECORDS no 166 (Audiophile LP)
Reinhören/MP3



 




US SINGER/SONGWRITER

Eric Andersen
The Cologne Concert


MEYER RECORDS no 173 (CD)
MEYER RECORDS no 172 (Audiophile LP)
Reinhören/CD



 




US SINGER/SONGWRITER

Amy Antin
Just For the Record


MEYER RECORDS no 178 (CD)
MEYER RECORDS no 179 (Audiophile LP)
Reinhören/MP3

Neues aus der Musikkammer

Sind Sie ein Schatzsucher?

Neues aus der Musikkammer

Sind Sie ein Schatzsucher?

Dann sollten Sie sich den 22. und 23. Februar 2013 in Ihrem Terminkalender schon einmal vormerken und sich auf eine Exkursion nach Willich vorbereiten. Denn an diesen Tagen ist Herr Herrmann Hoffmann von Audio Int´l in der Musikkammer zu Gast und bringt eine mit audiophilen Kostbarkeiten gefüllte Schatztruhe mit. Viele der angebotenen Schmuckstücke sind nur noch in geringen Stückzahlen vorhanden oder es handelt sich um Einzelexemplare.

Das schwarze Gold präsentieren wir Ihnen auf einem "Well Tempered Lab" mit "Decca London" Tonabnehmer an Röhrenelektronik von "Mastersound" und Lautsprechern der Manufaktur "horn-kultur".

Folgende Perlen des Vinyls gibt es unter anderem zu entdecken:
Classic Records, Everest, Blue Note, Imperial Records, Columbia, Mercury Living Presence, Vanguard, Sheffield Lab, Audio Lab Records usw. 

Aber auch die Freunde der Silberlinge - auch Compact Disc genannt - werden nicht enttäuscht sein.

Seien Sie in unserer Musikkammer herzlich willkommen und heben Sie Ihren Schatz.

Termine:
Freitag, den 22.02. 2013 15.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, den 23.02.2013 11.00 bis 20.00 Uhr

Wir bitten um Voranmeldung!

Ihre Anmeldung nehmen wir telefonisch unter 02154 888 99 58 oder per Mail  webmaster at musikkammer dot de entgegen.

www.musikkammer.de

 

Hifi Studio Bramfeld präsentiert: HÖRTEST 2013

Norddeutsche HiFi-Tage

Die Norddeutschen HiFi Tage 2013

Besser dabei sein, als nur darüber reden

Auch wenn Musik zweifellos das wesentliche und treibende Element der HiFi-Welt ist, sollte man die Leidenschaft für die Technik nicht zu gering bewerten. Dazu gehört auch, die Objekte seiner Begierde einmal in Natura zu hören UND zu begreifen. Traumhaft verarbeitete Lautsprecher oder Verstärker muss man einfach auch mal anfassen, um die Liebe zum Detail zu erfahren, die ihre Entwickler ihnen angedeihen ließen. Der HÖRTEST2013 ist die Gelegenheit dafür.

Mit Blick über die Hansestadt

Der HÖRTEST2013 erstreckt sich über sechs Stockwerke des Holiday Inn Hamburg und belegt rund 22.000 m² Fläche! Mehr als 150 Aussteller machen die Norddeutschen HiFi-Tage zu einer der größten Veranstaltungen ihrer Art in Deutschland.

Veranstaltungsort in Hamburg ist das Holiday Inn
Wegbeschreibung mit Google-Maps

Holiday Inn
Billwerder Neuer Deich 14
20539 Hamburg

Weitere Infos

Meyer Records - News

BARGEL COYNE NYÉKY 8.12. LIVE! im THEATER DER KELLER

»Lazy, I feel so lazy
Like to sleep through till next payday
Every bone of my skeleton
Cries: „C´mon buddy, you got to move on
But I´m too lazy, much too lazy.«

[aus "Lazy", Richard Bargel]

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Blues & Singer-Songwriter-Freunde,

BARGEL COYNE NYÉKY – mit den drei außergewöhn- lichen Musikern Richard Bargel, Robert Coyne und Mario Nyéky erwartet sie kommenden Samstag um 20 Uhr ein Special mit drei Solo- Konzerten an einem Abend!

Gerne möchten wir Sie zum letzten Mal in 2012 – und überhaupt, zum vielleicht allerletzten Mal in das Theater der Keller! (Bild oben) zu "KellerMusik" einladen.

Mein Tipp: Rechtzeitig Eintrittskarten besorgen!

Ihr Werner Meyer.



Wann: Samstag, 8. Dezember, Beginn: 20 Uhr.
Wo: Theater der Keller, Kleingedankstr. 6, 50677 Köln
Tickets: EUR 17,- (zzgl. VVK), erm./Studenten EUR 13,- (zzgl. VVK) bei offTicket, an allen Vorverkaufsstellen über KölnTicket oder im THEATER DER KELLER.
Kartentelefon 0221-31 80 59

Bitte besuchen Sie auch unsere homepage: www.meyerrecords.com, www.meyeroriginals.com und natürlich www.theater-der-keller.de.

Samstag, 8. Dezember 2012 - BARGEL COYNE NYÉKY, 20 Uhr!

Drei-Generationen-Projekt. Das Musiklabel MEYER RECORDS präsentiert die drei Singer/Songwriter und Blueser Richard Bargel, Robert Coyne und Mario Nyéky in drei Konzerten an einem Abend.



Richard Bargels (Bild links ©MEYER ORIGINALS) erstes und einziges Solo-Konzert in 2012! Gemeinsam mit der amerikanischen Blueslegende Charlie Musselwhite gibt er ein viel beachtetes Konzert im Alten Pfandhaus, das vom Deutschlandfunk in Kooperation mit MEYER RECORDS präsentiert wird. 2007 erscheint bei MEYER RECORDS sein Solo-Album "Bones". 2010 mit Klaus 'Major' Heuser & Band LIVE! (aufgezeichnet im THEATER DER KELLER, Februar 2010) das überaus erfolgreiche Live-Album zu seinem 40-jährigen Bühnenjubiläum.


Robert Coyne (Bild links ©MEYER ORIGINALS) 1969 in England als Sohn des britischen Rockmusiker und Künstlers Kevin Coyne geboren, lebt und arbeitet in London. Mit seinem ebenfalls 2010 bei MEYER RECORDS erschienenen Solo-Album „Woodland Conspiracy“ zeigt Robert Coyne, dass er auch über ein großes Potential als Singer/Songwriter verfügt. Der ungeschliffene Akustikgitarrenklang verbunden mit Coynes faszinierendem Gesang verleiht der Musik ihren außergewöhnlichen Reiz.


Mario Nyéky 25, (Bild links ©MEYER ORIGINALS) beginnt bereits in der Schulzeit mit Songschreiben und Gitarrenspiel. Mit seiner neu gegründeten Band "Mario Nyéky & The Road" ist er im Oktober, November und Dezember 2012 in den Topaz-Audio-Studios um für MEYER RECORDS sein Debüt-Album "To the Wind" aufzunehmen. (VÖ 22. März 2013)
Die Album Präsentation findet statt am 17. März 2013 im COMEDIA Theater in Köln!

YouTube-Videoclip BARGEL • COYNE • NYÉKY



PRESSESTIMMEN

Es gibt viele Vorurteile beim Blues. Eines davon ist: Weiße können den Blues nicht singen. Mit diesem Vorurteil räumt nun Richard Bargel - hoffentlich - endgültig auf. [...] eine Stimme, schwarz und stark, wie ein doppelter Espresso, eine Gitarre und Songs, die unter die Haut gehen [...] Blues, das ist sein musikalisches Leben, den Blues, so scheint es, atmet er nicht nur, er fühlt in bis in die letzten Nerven-Enden [...] Ein Lebenszyniker mit Emotionen, das ist Richard Bargel. Uwe Golz, Deutschlandradio Kultur

[...] begab sich Robert Coyne, der Sohn des verstorbenen Musik-Exzentrikers Kevin Coyne auf die Bühne - und versteckte sich hinter einem Wald von Mikroständern. [...] In einem Geflecht aus virtuosen Gitarrenglissandi verbirgt Coyne seine Textsaussagen in kleinen Paketen, wobei er das, was er singt gleichzeitig auf der Gitarre spielt. Das ist sehr ungewöhnlich aber auch faszinierend, denn damit hat er sich ein recht schönes Alleinstellungsmerkmal erarbeitet, das ihn von Kollegen deutlich absetzt. Ullrich Maurer, Gaesteliste. de

[...] schnell das Publikum gefangen. Seine Devise (Mario Nyéky) ist: „Wer einen Sti(e)l hat, hat schließlich kein Eis mehr.“ Das wäre sicherlich bei seiner Musik auch schnell geschmolzen. [...] Seine Songs sind stets von Tiefe gekennzeichnet und erinnern an die alten Roadsongs und Balladen der amerikanischen Liederbarden [...] Wer bisher noch kein Fan von ihm war, ist es an diesem Abend sicher geworden. Irene Lange, Kölnische Rundschau



Wann: Samstag, 8. Dezember, Beginn: 20 Uhr.
Wo: Theater der Keller, Kleingedankstr. 6, 50677 Köln
Tickets: EUR 17,- (zzgl. VVK), erm./Studenten EUR 13,- (zzgl. VVK) bei offTicket, an allen Vorverkaufsstellen über KölnTicket oder im THEATER DER KELLER.
Kartentelefon 0221-31 80 59

Mehr Infos? office at meyerrecords dot com Bitte besuchen Sie auch unsere homepage: MEYER RECORDS

MEYER RECORDS Tonträger im gutsortierten Fachhandel erhältlich.

BLUES POET

Richard Bargel
Bones


MEYER RECORDS no 152 (CD)
MEYER RECORDS no 151 (Audiophile LP)
Reinhören/MP3

 




MEN IN BLUES

Richard Bargel w/ 'Major' Heuser & Band
LIVE!


MEYER RECORDS no 169 (CD)
MEYER RECORDS no 168 (Audiophile 2-LP)
Reinhören/MP3

 




UK SINGER/SONGWRITER

Robert Coyne
Woodland Conspiracy


MEYER RECORDS no 167 (CD)
MEYER RECORDS no 166 (Audiophile LP)
Reinhören/MP3

 




US SINGER/SONGWRITER

Eric Andersen
The Cologne Concert


MEYER RECORDS no 173 (CD)
MEYER RECORDS no 172 (Audiophile LP)
Reinhören/CD

 




AVAILABLE MARCH 22, 2013

Mario Nyéky & The Road
To the Wind


MEYER RECORDS no 191 (CD)
MEYER RECORDS no 192 (Audiophile LP)
MP3

 




AVAILABLE FEBRUARY 1, 2013

Roland Van Campenhout
Dah blues iz-a comming ...


MEYER RECORDS no 187 (CD)
MEYER RECORDS no 188 (Audiophile LP)
MP3

6. Baiersdorfer Smartpreis-Tag im HiFi Forum am 5. Januar 2013

Die besten High-End-Schnäppchen für HiFi- und Heimkino-Freunde

6. Baiersdorfer Smartpreis-Tag im HiFi Forum
am 5. Januar 2013

Die besten High-End-Schnäppchen für HiFi- und Heimkino-Freunde

Bereits zum sechsten mal lädt das Baiersdorfer HiFi Forum zum Neujahrs-Umtrunk. Am Samstag, den 5. Januar 2013 erhalten die Besucher neben einem Begrüßungs-Sekt sämtliche Ausstellungs­stücke im Laden zum Sonderpreis. 

Zusätzlich wird der Ladenbestand um Gebrauchtgeräte und B-Ware erweitert, so dass jeder Besucher sein persönliches Home-Entertainment Traumgerät zum Traumpreis finden kann. Damit dabei auch die größten Träume erfüllt werden können, erweitert das HiFi Forum während der Smartpreis-Tage die beliebte 0,0%-Finanzierung auch auf Gebraucht-Geräte.

Wie man es aus dem HiFi Forum gewohnt ist, erwartet die Gäste eine Sammlung hochkarätiger Qualitätskomponenten. B&W, Piega, Marantz, Classé, Rotel, T+A, Burmester, Loewe, Sim2, sind nur einige der klangvollen Namen, die mit ihren aktuellen Highlight-Produkten im HiFi Forum zu finden sind.

Neben den Gebrauchtgeräten gibt es natürlich auch jede Menge Neuheiten zu bestaunen. Ganz neu im HiFi Forum Programm sind die neuen Sony Beamer. Allen voran das neue Flaggschiff VPL-VW1000ES. Mit seiner extrem hohen 4K-Auflösung bringt er ein Kinoerlebnis mit einer noch nicht dagewesenen Detailtreue ins heimische Wohnzimmer.

Als weitere Neumarken im Baiersdorfer Produktsortiment finden sich die Lautsprecher von Isophon, Oppo-Bluray-Player, Lehmann Phono-Vorvertärker oder Velodyne-Subwoofer.

Öffnungszeiten:

Samstag, 5. Januar 2013, 10.00 – 17.00 Uhr

Im HiFi Forum Baiersdorf
Breslauer Straße 29
91083 Baiersdorf

inputaudio präsentiert Palmer-Laufwerk

Neu im Vertrieb bei inputaudio: Palmer Plattenspieler-Laufwerk

Das Palmer Laufwerk ist eine Kreation von Jonathan Palmer, Ingenieur und Musiker in UK.

In mehrjähriger Entwicklungsarbeit hat der J. Palmer eine Vielzahl an Materialien und Techniken ausprobiert, bis er die optimale Komposition herausgefunden hatte, die zu dem jetzigem Ergebnis führten – dem Palmer Laufwerk, einem Produkt von sehr hoher Entwicklungstiefe und aussergewöhnlicher Qualität (Hifi-World Awards 2007, 2011: „Best turntable“).

Hier passt Eins zum Anderen – alle Elemente des Plattenspielers sind penibel auf einander abgestimmt. Es handelt sich um „holistisches System“, wie es Jon Palmer selbst beschreibt.
„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“ (Aristoteles). Die wesentlichen Teilbereiche im einzelnen:

– Das maßgeschneiderte externe Netzteil gibt eine perfekte 60Hz Sinuswelle ab und reduziert die Spannung auf das Nötigste, um eine perfekte und saubere Strom-Versorgung für den Wechselstrom - Motor zu leisten. Dadurch wird eine außergewöhnliche Genauigkeit der Geschwindigkeit erreicht und Vibrationen reduziert. Der Antrieb des Plattentellers erfolgt mittels Riemen (String).

– Das Hauptlager ist ein Spitzenlager mit Lager-Kugel. Die Lagerachse ist aus gehärtetem und geschliffenen Stahl und läuft in einer großen, hochwertigen Phosphor-Bronze Hülse. Das Lager verwendet eine extrem hochwertige und harte Kugel aus Wolframkarbid, die auf einem Lagerboden aus gehärtetem Stahl sitzt.

Diese harte Ankopplung ermöglicht dem Laufwerk seinen außergewöhnlichen Focus in der Darstellung des Klangbildes. Das Lager wird mit sehr hoher Präzision und geringsten Toleranzen gefertigt.

Das Plattenteller-Lager und der Plattenteller sind durch Ihre zweiteilige, einzigartige Geometrie so gestaltet, dass das Lager sich in seinem dynamischen Verhalten in die Masse des Plattentellers integriert. Dadurch werden Resonanzen des Lagers wirkungsvoll unterbunden.

– Die Zarge besteht aus hoch verdichtetem Birkensperrholz und steht auf drei Füßen aus Edelstahl, die sich in der Höhe einstellen lassen, um den Plattenspieler horizontal ausrichten zu können. Die Füße sind gegenüber der Zarge entkoppelt.

– Der Plattenteller ist aus einem massiven Block aus Aluminium – in einer Qualität, wie sie in der Luftfahrt genutzt wird – gefertigt und wiegt 9,5 kg.

– Die Tonarmbasis ist aus massiver Bronze und wird vom Hersteller für den gewünschten Tonarm mit entsprechenden Bohrungen vorbereitet.

Das Palmer Laufwerk ermöglicht eine Schallplattenwiedergabe von aussergewöhnlicher Dynamik, Räumlichkeit und Impulsivität. Das gute Timing und die realistische Unmittelbarkeit der Musikdarstellung machen altbekannte Schallplatten zu einem neuen Erlebnis.

Empfohlener Verkaufspreis: 6900,– €.

Kontakt: input audio
Tel.: 04346/600601
Email: hoemke at inputaudio dot de
Internet: www.inputaudio.de

Analog Forum 2012 Impressionen

Bildershow

Analog Forum Krefeld 2012

Erste Impressionen vom diesjährigen Analog Forum als Slideshow:

 

Weitere Nachrichten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29