Analogue Audio Association

Verein zur Erhaltung und Förderung der analogen Musikaufnahme und -wiedergabe e.V.

MEYER RECORDS News | Highlights 2010

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Musik,

"... zum Teil kräftige, gewittrige Schauer" entnehme ich der Wettervorhersage zum Ende der Schulferien in NRW für den heutigen Sonntag und den Wochenbeginn. Da passt es ganz gut, denn wer jetzt den Platz vor dem Computerbildschirm einnimmt und seine E-Mails abruft, freut sich vielleicht über diesen Newsletter mit einem kurzen Resumé auf die vergangenen und der Vorschau auf die kommenden Abenden mit KellerMusik in Kooperation mit MEYER RECORDS im neuen THEATER DER KELLER unter der Leitung von PiaMaria Gehle, der jüngsten Theater-Intendantin Deutschlands.

In der vergangenen Spielzeit 2009/10 fanden unsere besonderen Musikabende vor stets ausverkauftem Haus statt. Dafür möchte ich mich – auch im Namen der Künstler – sehr herzlich bei Ihnen bedanken! Ende 2009 präsentierten wir erstmalig in Deutschland einen Soloauftritt des britischen Singer/Songwriter Robert Coyne (Support Clive Product). Wir werden den Sohn des eigenwilligen Rockmusikers, Malers und Poeten Kevin Coyne in 2011 wiedersehen! Mary Keiser von Turbo Booking plant - im Anschluss an seine Englandtournee – für das kommende Frühjahr auch eine Deutschlandtour. Bis dahin mögen Sie mit der bei MEYER RECORDS aktuell erschienenen CD+LP "Woodland Conpiracy" entspannte Stunden verbringen.

Im Januar 2010 präsentierten wir mit "Les Grands Succès" des Chansonniers Jean Faure und seiner fünfköpfigen Band gefühlvolle und erinnerungswürdige französische Hits der 50er, 60er und 70er Jahre und der Februar stand ganz im Zeichen des Blues. Drei aufeinanderfolgende, "proppevolle" Konzerte der "Men in Blues" Richard Bargel w/ Klaus 'Major' Heuser & Band verwandelten das Theaterhaus in ein Mississippidelta. Im authentischen Sinne, denn für den Live-Mitschnitt musste die Klimaanlage abgeschaltet werden. Es hat sich gelohnt! Hören Sie selbst, z.B. auch via Musikdownload. Auf der von MEYER RECORDS herausgebrachten CD und Doppel-LP findet sich die unglaubliche Spielfreude der Musiker kongenial eingefangen vom Tontechniker Wolfgang Feder wieder.
 

Unser März-Konzert "An Acoustic Evening with Eric Andersen" wurde ebenfalls live mitgeschnitten. Diesmal von Reinhard Kobialka, Topaz Audio Studios aus der Kölner Südstadt. Für MEYER RECORDS sind hier ebenfalls schon ganz bedeutende Aufnahmen entstanden, wie z.B. die "Via del Campo" von Esther Fellner und "Malvina" von Maria Pihl. Der Folk-Singer/Songwriter Eric Andersen, weltweit bekannter Mitbegründer der Singer-Songwriter-Bewegung im Kreis von Bob Dylan, Phil Ochs und Tom Paxton im Künstler- und Szeneviertel Greenwich Village (Mitte der 60er Jahre in New York) wurde von Michele Gazich aus Italien, mit der Violine und von Inge Andersen (Harmonien) aus den Niederlanden begleitet. Dieses wunderschöne Live-Album befindet sich kurz vor Fertigstellung. Die CD-Version wird mit Hilfe unseres Distributors Rough Trade bereits zu seiner anderthalb Monate dauernden Tournee in den USA und Kanada im Oktober/November erhältlich sein, zeitnah auch bei uns, dann, wie von vielen geschätzt, auch auf erlesenem Vinyl im Klappcover. Die Liner Notes hat der Musikjournalist und Moderator Alan Bangs verfasst, uns allen bekannt von WDR-Rockpalast und seiner eigenen Sendung nightflight bei DRadio Wissen. Alan Bangs hatte ebenfalls Eric Andersens einziges Konzert in Deutschland besucht und hatte anschließend Gelegenheit zu einem Interview. An dieser Stelle nochmals mein Dank an den Liedermacher und Politik-Redakteur im WDR-Hörfunk Gerd Schinkel, der es mir ermöglicht hat, Eric Andersen bereits im vergangenem Jahr zu treffen.

Im April haben wir ein Doppelkonzert angeboten. Mick Fitzgerald, Singer/Songwriter, Schauspieler und Autor aus Dublin, Irland, in Deutschland vielen noch als Mitglied der irischen Band The Wild Geese bekannt, traf auf eLa, Jana und Jessica des mit "Gold und Preisen" verwöhnten, wieder neu formierten Popmusiktrios Wonderwall. Mit dabei war die deutsche literarische Übersetzerin Gabriele Haefs, extra aus Hamburg angereist, um an diesem Abend Passagen aus Micks neuen Buch "SESSION Irish Stories" vorzutragen.

Die Flötistin Nadja Schubert & Electric Band zeigte Ihnen im Mai im traditionsreichen THEATER DER KELLER "einen Akt der Gleichberechtigung". Sie ließ die Blockflöte ganz selbstverständlich in einen Dialog eintreten mit E-Gitarre, E-Bass, Keyboards und Schlagzeug. Die Band schaffte eine bisher noch nicht gehörte Fusion aus Jazz und Funk.

Im Juni boten Die Schmonzetten mit "Papa Joe" Buschmann, Gründer und Patron der legendären Jazzkneipe Papa Joe’s und des Klimperkastens in der Kölner Altstadt, am Piano ein fulminantes letztes Konzert vor der Sommerpause. Aglaja Camphausen, Nadine Aguigah und Edith Langgartner sangen und spielten sich mit Liedern der 20er- und 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in die Herzen des Publikums. Zur Zeit befinden sich "Die Schmonzetten" im (Topaz)-Studio für Aufnahmen zu einer neuen CD/LP, die im Dezember 2010 bei MEYER RECORDS erscheint.

Die neue Spielzeit 2010/11 am THEATER DER KELLER beginnt im September. KellerMusik gibt es jeden letzten Montag im Monat. Nach den Auftritten all der "alten Hasen" der Musikszene habe ich mir für Montag, 27. September (20 Uhr) etwas Besonderes einfallen lassen. Mit Little Red Taxi Girl & the never going homes betritt ein junges, unglaublich inspirierendes Trio von Straßenmusikanten die Bühne. Lassen Sie sich gefangen nehmen vom Blues, der Stimme Regina Melechs, den Backing Vocals von Buskin' Crazy und Fritz Habegger am Kistenbass. Wenn - wie ich hier und da den Gazetten entnehme – die Reihe KellerMusik schon Kult ist, dieser Abend, davon bin ich überzeugt, wird es besiegeln. Für den Tipp bedanke ich mich bei Matthias "Botsch" Böttcher von GoodToGo und bei dem Liedermacher One Take Toni für die erste Kontakaufnahme.
 

Am Montag, den 25. Oktober (20 Uhr), laden wir zu einem Singer/Songwriter - Soul & Jazz-Abend mit Udo Schild – zum zweiten Mal seit 2006! – ein. Mehr zu erzählen, hieße "Eulen nacht Athen" tragen. Sie kommen einfach wie gewohnt und werden großartig unterhalten.

Im November schließlich, am Montag, den 29.11. (20 Uhr) erleben Sie den in Frankreich geborenen und in Los Angeles, USA lebenden international angesagten Gitarristen Freddy Koella. Freddy Koella spielt an der Seite von k.d. lang, Carla Bruni, mit seinem Freund Francis Cabrel, tourte 2003/4 als Leadgitarrist von Bob Dylan und seit 1977 mit dem legendären Willy DeVille bis zu dessen Tod im vergangenem Jahr. Möglich gemacht wird dieser Abend durch die großzügige Unterstützung des Willy DeVille International Fanclub und dem Berliner Filmemacher Diethard Küster/Dockland Productions.

Seit Beginn von KellerMusik in 2006, eine Kooperation von MEYER RECORDS mit den THEATER DER KELLER, begleitet Richard Bargel, der Blues-Sänger, Songwriter und Slidegitarrist die Reihe mit seiner Anmoderation und so hat er mir auch jetzt wieder zugesagt. Darüber bin ich sehr froh.

Ein Hinweis: für alle KellerMusik-Veranstaltungen gilt, besorgen Sie sich Ihre Eintrittskarten bitte rechtzeitig im Vorverkauf. Das Theater hat nur ca. 100 (nicht nummerierte) Sitzplätze, von denen wegen Film - und Tonaufnahmen wiederum einige wegfallen. Sie können die Tickets leicht (und am kostengünstigsten EUR 14,-, erm 10,-) telefonisch beim THEATER DER KELLER reservieren unter Telefon 0221-31 80 59, online im Internet bei offTicket (zzgl. 10%) und (zzgl. VVK) über KölnTicket an allen Vorverkaufstellen. Die direkten Links zum Kartenkauf wie auch weitere Informationen finden Sie hier.

Ich danke Ihnen ganz herzlich, dass Sie sich die Zeit genommen und bis hierhin mitgelesen haben. Werfen wir doch mal einen Blick aus dem Fenster ... die Wolken ziehen weiter, die Sonne strahlt mächtig hervor, es regnet nicht mehr "cats and dogs", was hält uns noch? Gehen wir raus, in die Natur, unter Leuten – wir sehen uns dann wieder in "Ihrem Theater".

Herzlichst

Werner Meyer.

Montag, 27. September 2010
LITTLE RED TAXI GIRL & the never going homes

THEATER DER KELLER in Kooperation mit MEYER RECORDS
Beginn 20 Uhr!

"old style new handmade blues"

Die Lieder von Little Red Taxi Girl (Regina Melech: Gesang, Gitarre) erinnern an den amerikanischen 40iger Jahre Blues und Traditionals vom Mississippi. The never going homes sind: Buskin' Crazy, Gesang, Percussion und Fritz Habegger am Kistenbass.
Moderation: Richard Bargel

The Little Red Taxi Girl appears on MEYER RECORDS album Vol 3 //
CD + audiophile LP 180g pure black vinyl record + Download.

KELLERmusik: EUR 14,- / 10,-
Es besteht freie Platzwahl!

Theaterkasse
Telefonische Reservierung
Mo - Fr 10 - 17 Uhr unter 0221-31 80 59
Sprechen Sie uns auf den Anrufbeantworter – wir hören garantiert ab. Bitte hinterlassen Sie dabei Ihren Namen sowie eine Rufnummer.

Fax | 0221-31 41 10
E-Mail | E-Mail | tickets at theater-der-keller dot de

Abendkasse im Foyer an Vorstellungstagen Di - Sa 18 - 22Uhr | So 16 - 20 Uhr

Online-Kartenverkauf
www.offticket.de
(Vorverkaufspreise zzgl. 10% Gebühr)

Vorverkaufsstellen
www.koelnticket.de
(zzgl. Vorverkaufsgebühr)

Montag 25. Oktober 2010
UDO SCHILD

THEATER DER KELLER in Kooperation mit MEYER RECORDS
Beginn 20 Uhr!

"Also ehrlich, wenn Wolle Niedecken tatsächlich der kölsche Dylan ist, dann ist Udo Schild der kölsche John Martyn – mindestens.
Kölnische Rundschau zur Eröffnung der neuen Konzertreihe "KELLERmusik" mit Udo Schild im THEATER DER KELLER 2006/7

Einige kennen Udo Schild noch als 'Leon Delray'. Schilds Musik – in jenem Grenzland aus Folk, Soul, Reggae und Jazz – ist absolut authentisch und seine einzigartige Stimme berührt jeden, der sie hört. Udo Schild ist ein Troubadour seiner Zeit und doch zeitlos, und jeder der ihn hört, spürt die Botschaft: Love, Peace and Understanding.

Udo Schild – Gesang, Gitarre
Moderation: Richard Bargel

KELLERmusik: EUR 14,- / 10,-
Es besteht freie Platzwahl!

Theaterkasse
Telefonische Reservierung
Mo - Fr 10 - 17 Uhr unter 0221-31 80 59
Sprechen Sie uns auf den Anrufbeantworter – wir hören garantiert ab. Bitte hinterlassen Sie dabei Ihren Namen sowie eine Rufnummer.

Fax | 0221-31 41 10
E-Mail |E-Mail | tickets at theater-der-keller dot de

Abendkasse im Foyer an Vorstellungstagen Di - Sa 18 - 22Uhr | So 16 - 20 Uhr

Online-Kartenverkauf
www.offticket.de
(Vorverkaufspreise zzgl. 10% Gebühr)

Vorverkaufsstellen
www.koelnticket.de
(zzgl. Vorverkaufsgebühr)

Montag, 29. November 2010, 20 Uhr
FREDDY KOELLA [USA]

THEATER DER KELLER in Kooperation mit MEYER RECORDS
Beginn 20 Uhr!

"[...] the best of original fingerstyle guitar instrumentals I have heard in a long time. No reliance on cheap thrills here - just inventive, well-crafted compositions that are beautifully understated and rootsy. Each track draws you in and keeps you interested with a strong hook and a remarkable economy of means." Peter Lothringer

Der in Mulhouse/Ostfrankreich geborene Freddy Koella lebt in Los Angeles, spielt seit 1977 in der Band "Mink DeVille" und tourt mit dem legendären Willy DeVille bis zu dessen Tod im vergangenem Jahr. Während der Tour 2003/4 ist er Lead-Gitarrist in Bob Dylan's Band. Freddy Koella spielt an der Seite von k.d. lang, Carla Bruni, Francis Cabrel, u.v.m.

Freddy Koellea – Gitarre
Moderation: Richard Bargel

KELLERmusik: EUR 14,- / 10,-
Es besteht freie Platzwahl!

Theaterkasse
Telefonische Reservierung
Mo - Fr 10 - 17 Uhr unter 0221-31 80 59
Sprechen Sie uns auf den Anrufbeantworter – wir hören garantiert ab. Bitte hinterlassen Sie dabei Ihren Namen sowie eine Rufnummer.

Fax | 0221-31 41 10
E-Mail | tickets at theater-der-keller dot de

Abendkasse im Foyer an Vorstellungstagen Di - Sa 18 - 22Uhr | So 16 - 20 Uhr

Online-Kartenverkauf
www.offticket.de
(Vorverkaufspreise zzgl. 10% Gebühr)

Vorverkaufsstellen
www.koelnticket.de
(zzgl. Vorverkaufsgebühr)

RICHARD BARGEL LIVE w/ 'MAJOR' HEUSER & Band
Das Live-Album* zum 40-jährigen Bühnenjubiläum von Richard Bargel bei MEYER RECORDS

*Aufzeichnung aus dem THEATER DER KELLER vom 22.+23. Februar 2010.

RICHARD BARGEL LIVE w/ 'MAJOR' HEUSER & Band
MEYER RECORDS no 169 (CD)
MEYER RECORDS no 168 (Doppel-LP, 2 x 180g audiophiles Vinyl)

www.meyerrecords.com

»I was born in a taxi cab, I'm never goin' home.« Tom Waits [from 'Whistlin' Past The Graveyard']

Neues aus der Musikkammer

Zubehör von srm design und 25% Rabatt auf Tonträger

Sehr geehrte Musikfreunde,

nun ist auch in Deutschland das viel versprechende Zubehör von "srm design" erhältlich.

Damit können dann z.B. neue und ältere Rega, Linn und Thorens Modelle einen entscheidenden klanglichen Schritt nach vorne gebracht werden.

Auf dem Analogforum in Krefeld präsentieren wir :

Das "Rega Enhancement Kit inc Silent base"

Mit diesem Set bieten wir ein umfangreiches Paket zur Modifikation Ihres Rega Plattenspielers. Es beinhaltet zahlreiche Tools zur Optimierung des Plattendrehers. Das Laufwerk erhält dadurch eine komplette Überarbeitung.

Und das gehört dazu:


- Basis aus Acryl (schwarz oder klar)
- Sorbothane Füße, Stahlspikes (silber oder gold)
- Hochwertiger Acryl Teller
- Dämpfungsring für den Plattenteller
- Silicon Teller Auflage
- Hochwertige Stahlkugel für das Tellerlager
- PTFE Pad
- Bestes Lageröl
- Dämpfungsring für das Lagergehäuse
- Absorber für den Antriebsmotor
- Umbaumaterial für die Motorachse
- Dämpfungsring für das Tonarmgewicht.

Jedes dieser Teile stellt eine Verbesserung da - zusammen genommen führt es zu einer drastischen Qualitätssteigerung der Rega Modelle. Wir versprechen: Sie werden erstaunt sein und "Ihren Rega" nicht mehr wieder erkennen.

Sprechen Sie uns an !

Wir gewähren 25 % Rabatt auf Titel in unserem Internetshop folgender Label:

- Audite
- Nabel
- Orfeo
- Valve Hearts

Musikkammer
Friedel Wilhelm Plöger
Pater-Delp-Str. 10
47877 Willich
02154 888 99 58
www.musikammer.de
 

fairaudio: Interview mit Rainer Bergmann

Vereinsvorsitzender der AAA

Die Online HiFi-Zeitschrift fairaudio hat ein Interview mit unseren Vereinsvorsitzenden Rainer Bergmann veröffentlicht:

Analogue Audio Association: Was ist denn das für ein Verein?

Flyer zum Analog Forum 2010

Hier: Flyer Analoog Forum 2010 gibts den aktuellen Flyer als pdf zum download.

Näheres bei unseren Terminen: Analog Forum 2010

HGBS Musikproduktion

hat sein Katalog aktualisiert

HGBS Musikproduktion

HGBS Musikproduktion UG ist der neue Eigentümer des Studios, in dem früher die MPS-Produktionen erfolgten. Sie bieten der AAA die bevorzugte Möglichkeit zum Kauf der Restbestände an.
 

HGBS Musikproduktion UG (haftungsbeschränkt)
Richthofenstr. 1
D 78048 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 7721 52007
Telefax +49 7721 52008

www.hgbs.de

Katalog (als pdf)

Preisliste (als pdf)

jpc und die Analogue Audio Association e.V.

8 % Mitglieder-Rabatt für alle CDs, LPs, DVDs und Blu-ray discs

Mit über 800.000 CDs, LPs, DVDs und Blu-ray discs bietet Ihnen jpc eine Medien-Auswahl ohnegleichen. Ob echte Musik-Spezialitäten und Raritäten oder Aufnahmen aus dem hauseigenen Classic-Label cpo, bei jpc wird der Musik-Liebhaber fündig.

In unserem Onlineshop haben wir für Sie ca. 4,5 Mio. Hörproben und 625.000 Cover-Abbildungen eingestellt. Umfangreiche Suchmöglichkeiten mit Sortier- und Filterfunktionen erleichtern das Stöbern in den umfangreichen Angeboten. Auch Freunde von Vinyl und Super Audio CDs kommen hier auf ihre Kosten.

Bonus für Mitglieder der Analogue Audio Association e.V.

Als Abonnent erhalten Sie bei Ihren Online-Einkäufen von CDs, LPs, DVDs und Blu-ray discs einen direkten Rabatt von 8 %.

Bitte beachten Sie, dass dieses Angebot nicht mit anderen Vorteilsangeboten kombinierbar ist. Der Einkaufsvorteil von 8% Rabatt gilt aufgrund der Buchpreisbindung nur für CDs, LPs, DVDs und Blu-ray discs und ausschließlich bei Einkäufen über die Online-Plattform www.jpc.de/aaa . Eine nachträgliche Verrechnung mit vorangegangenen Verkäufen findet nicht statt.
 

Dieses Angebot ist zeitlich limitiert und gilt bei Einkäufen bis 30.
Juni 2011.

So geht's:


bei Bestellung im Shop geben Sie in das Feld Gutschein einlösen »AAA« + Ihre Mitglieds-Nummer ein. Der Rabatt wird dann direkt bei der Berechnung mit berücksichtigt.

www.jpc.de/aaa/

Neues aus der Musikkammer

10% Rabatt im August

Neues aus der Musikkammer

"Sommer Sonderpreise"

Im Monat August gewähren wir 10 % Rabatt auf alle Bestellungen im Bereich "Tonträger".

Mit musikalischen Grüßen!

Friedel W. Plöger


 

Musikkammer
Friedel Wilhelm Plöger
Pater-Delp-Str. 10
47877 Willich
0 2154 888 99 58
musikkammer.de

 

Referenz-CD von Manger gibt es jetzt auch als LP

Die bekannte Referenz-CD von Manger gibt es jetzt auch als LP.
Sie wird üblicher Weise für 49,- € incl. MwSt. zuzüglich Versand-kosten angeboten.


Für AAA-Mitglieder gibt es eine zeitlich begrenzte Aktion bei der der Versand nicht berechtent wird. Das macht einen Rabatt von 10% aus. DIe Mitglieder werden gebeten, sich bei der Bestellung auf die AAA-Mitgliedschaft zu berufen.

Hier noch ein Auszug aus einer Email von Herrn Pauler
hinsichtlich unserer LP:
 

Die Lautheit einer Schallplatte hängt von der Dynamik des Programms ab. Ihre Produktion ist bis auf einen Titel vollkommen unkomprimiert. Das heißt der Abstand vom leisesten zum lautesten Ton beträgt ca. 20dB und mehr. Daraus ergibt sich ein mittlerer Lautheitswert, der deutlich unter der Lautheit einer 'normal' komprimierten Aufnahme (typisch 6 bis 10 dB) liegt. Der Spitzenpegel unserer Überspielung erreicht +5 dB. Höhere Pegel würden zu Abtastproblemen (z.B. Klirr) führen. Bei 'normal' komprimierten Aufnahmen ist ein Spitzenpegel von ca. +2 dB üblich und trotzdem ist die Lautheit größer. Bei Ihrer Produktion war die Vorgabe, daß die das Master (CD) 1:1 überspielt werden sollte. Highender mögen keine Kompression um größere Pegel zu erzielen. Sonst wäre auch ein echter klanglicher Vergleich zwischen CD und LP nicht möglich. Eine LP die als Quelle eine CD hatte kann logischerweise nicht 'besser' klingen (im authentischen Sinne) wenn es sich um einen 1:1 Überspielung handelt. Auf dem Wege zur fertigen LP gibt es viele Umwandlungsprozesse des Signals. Trotzdem klingt für viele Musikliebhaber die Vinylscheibe subjektiv besser. Es gibt auch den Fall, daß die LP objektiv besser klingt. Dann ist bei der Überspielung eine Klangnachbearbeitung erfolgt. Wenn das geschickt gemacht wird (EQ, Dynamik, Raum) dann spricht man von einem gelungenen ReMastering. Bei Ihrem Projekt ist aber aus authentischen Gründen darauf verzichtet worden.


Die klangliche Beurteilung einer LP setzt voraus, daß z.B. das
Abtastsystem linear arbeitet und ebenso wie in allen relevanten Parametern optimiert ist. Wir verwenden wie im professionellen Breich üblich ein EMT TSD-15 System. Ich kann Ihnen versichern und jederzeit demonstrieren, das es bei Ihrer LP keine Linearitätsprobleme gibt, also auch keine eingeschränkte Hochtonauflösung.

Herzliche Grüße,
Daniela Manger
 

Manger-msw.com

weiteres als PDF...

MEYER RECORDS | News | Pfingsten 2010

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Musik,

die gute Nachricht zuerst. Das Konzert RICHARD BARGEL LIVE w/ 'MAJOR' HEUSER & Band in Kooperation von MEYER RECORDS mit dem sommerblut INTERNATIONALES Kulturfestival und-, und in der Kulturkirche Köln, übertraf alle Erwartungen. Mit über 430 verkauften Tickets und der zusätzlich großen Anzahl an Vertretern verschiedener Medien war dieser Abend wieder ein großger Erfolg.

Die vorgestellte brandneue Live-CD der "Men in Blues" findet erwartungsgemäß auch gleich reißenden Absatz. Richard Bargel und Klaus 'Major' Heuser sind ebenso wie die Begleitmusiker Marcus Rieck (drums) und Sascha Delbrouck (bass) bestens aufgelegt. Die Spielfreude überträgt sich sogleich auf das begeisterte Publikum - Standing Ovations.

Ganz anders verhält es sich mit dem Kartenvorverkauf für das Konzert am heutigen Freitag, den 21. Mai 2010 um 20 Uhr mit MARIA PIHL & BAND im Alten Pfandhaus. Leider ist der VVK so unbefriedigend, dass es keinen Sinn macht, das Konzert im Pfandhaus stattfinden zu lassen. Deshalb haben wir und die Organisatoren des Sommerblut Festivals das heutige Konzert leider absagen müssen.

Das von MEYER RECORDS im Mai 2009 produzierte Album Malvina der schwedischen Sängerin Maria Pihl wurde in kürzester Zeit in Deutschland wie auch im skandinavischem Raum unsere bestverkaufte CD und LP. Daher die Überzeugung mit diesem Live-Ereignis besonders viele Freunde in das für seinen exquisiten Konzertsaal bekannte Kulturzentrum Altes Pfandhaus in der Kölner Südstadt zu empfangen. Das ist nun nicht gelungen. Wir werden uns kümmern und versuchen zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Termin im kleinen, aber feinen Rahmen unserer Reihe "KELLERmusik im traditionsreichen THEATER DER KELLER in der neuen Spielzeit 2010/11 einzurichten. Auch hierzu halten wir Sie informiert.

Kommenden Dienstag, den 25. Mai, präsentiert NADJA SCHUBERT & Electric Band mit "Back on the Block" bei KELLERmusik ihre ebenfalls ganz neue CD mit einer bisher noch nicht gehörten Fusion aus Jazz und Funk im THEATER DER KELLER. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Am Montag, den 21. Juni um 20 Uhr stehen DIE SCHMONZETTEN wieder auf der Bühne bei KELLERmusik. Vor ausverkauften Haus spielten und sangen sich Aglaja Camphausen (Cello, Gesang, Edith Langgartner (Kontrabass, Gesang) und Nadine-Goussi Aguigah (Violine, Gesang) mit dem unvergleichlichen "Papa Joe" Buschmann am Piano bereits im Oktober 2007 in die Herzen des Publikums. Da bin ich sicher, das wird wieder gelingen!


Ihnen schöne Pfingsttage

wünscht

Werner Meyer.

MEYER RECORDS

»Musik ist der direkte Weg ins Gefühlszentrum der Leute. Ich will Menschen berühren, ich will in ihre Köpfe und vor allem in ihre Herzen« Jan Josef Liefers

Dienstag 25. Mai 2010, 20 Uhr
NADJA SCHUBERT & Electric Band

THEATER DER KELLER in Kooperation mit MEYER RECORDS
Beginn 20 Uhr!

"Back on the Block"

Wer Musik macht, denkt nicht selten, dass sich die Blockflöte zu anderen Instrumenten so verhält, wie das Krabbeln zum Laufen – sie gehört irgendwie dazu, aber am Ende bleibt sie eine Episode auf dem Weg zu einem höheren Ziel.

Nadja Schubert & Electric Band zeigen, dass es anders geht. Sie schaffen einen Akt der Gleichberechtigung, sie lassen die Blockflöte ganz selbstverständlich in einen Dialog eintreten mit E-Gitarre, E-Bass, Keyboards und Schlagzeug. Sie schaffen eine bisher noch nicht gehörte Fusion aus Jazz und Funk.

Nadja Schubert – Blockflöte, Denis Cosmar – Keyboards, Uli Brodersen – E-Gitarre, Sascha Delbrouck – E-Bass/Loops, Oliver Rehmann – Schlagzeug.

Ort: THEATER DER KELLER | Kleingedankstr. 6 | 50677 Köln | Ticket-Hotline: 0221-31 80 59 (AB)
oder per E-Mail: tickets at theaterderkeller dot de. Online Kartenverkauf bei www.offticket. Karten auch über KÖLNTICKET an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Montag, 21. Juni 2010, 20 Uhr
DIE SCHMONZETTEN

THEATER DER KELLER in Kooperation mit MEYER RECORDS
Beginn 20 Uhr!

Was die drei Musikerinnen vor allem vereint, ist die Begeisterung für die Schmonzetten der 20er und 30er Jahre.

Schmonzetten – das sind sentimentale und kitschige Lieder, die den Zuhörer in die Atmosphäre damaliger Salons versetzen. Neu entdeckt und mit Leben gefüllt, erhalten die Musikstücke neuen Reiz.

Charmante Schmuckstücke treffen Zuhörer verschiedener Generationen direkt ins Herz. Die eigens für "DIE SCHMONZETTEN" geschriebenen dreistimmigen Gesangs-Arrangements und der Wechsel zwischen instrumentalem Spiel und Gesang haben hierbei einen großen Anteil.

Aglaja Camphausen – Cello/Gesang, Edith Langgartner – Kontrabass/Gesang und Nadine-Goussi Aguigah – Violine/Gesang. Mit "Papa Joe" Buschmann am Piano.

Karten Online kaufen

KELLERmusik: EUR 14,- / 10,-
Karten: 0221-31 80 59 (AB) und tickets@theaterderkeller.de
Vorverkaufskasse an der Abendkasse im Foyer: Di-Sa 18-22 Uhr | So 16-20 Uhr
Online: www.offticket.de (Vorverkaufspreise zzgl.10% Gebühr)
Karten auch über KÖLN-TICKET an allen bekannten Vorverkaufsstellen

RICHARD BARGEL LIVE w/ 'MAJOR' HEUSER & Band
bei MEYER RECORDS

* Liveaufzeichnung aus dem THEATER DER KELLER vom 22.+23. Februar 2010.

RICHARD BARGEL LIVE w/ 'MAJOR' HEUSER & Band
MEYER RECORDS no 169 (CD)
MEYER RECORDS no 168 (LP)

meyerrecords.com

Neues aus der Musikkammer

In der Vorführung haben wir die im Internet Magazin "Hifistatement" vorgestellten Komponenten der schwedischen Manufaktur "Harmony Design".

Machen Sie sich selbst ein Bild von der herausragenden Klangqualität der günstigen kleinen Komponenten.

Erleben Sie bei uns in gemütlicher Atmosphäre:

- Preamplifier Pre 9

- Phonostage V 9

- D/A Converter DA 9

Sie können Ihren eigenen CD-Player (SPDIF Ausgang) mitbringen. Der DA 9 wertet Ihren Player mit Sicherheit auf .

Machen Sie selbst den Test!

Vereinbaren Sie einen Termin: 02154 888 99 58

Musikkammer
Friedel Wilhelm Plöger
Pater-Delp-Str. 10
47877 Willich
0 2154 888 99 58
musikkammer.de

Weitere Nachrichten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28