Analogue Audio Association

Verein zur Erhaltung und Förderung der analogen Musikaufnahme und -wiedergabe e.V.

Legendäre SOTA Plattenspieler wieder in Deutschland erhältlich

Ab sofort ist der deutsche AXISS EUROPE Vertrieb Repräsentant der aktuellen SOTA Plattenspieler Produkte. Die Plattenspieler werden seit mehr als 25 Jahren in den USA entwickelt und produziert. Lieferbar sind derzeit acht Modelle, die sich unterscheiden in der Ausführung der Tellerlager, Motoren, Steuerungseinheiten und Entkopplungsbasen. Einmalig auf dem Weltmarkt ist die Verwendung der langjährig bewährten Vakuumpumpe, mit der die Schallplatte absolut plan geebnet wird. Freuen Sie sich mit uns auf dieses einmalige Hörerlebnis.
Sota bietet ebenfalls Upgrades für ihre alten Laufwerksvarianten an.

Info's sind erhältlich über: AXISS EUROPE Tel. 0234-3254190 oder axisseurope at aol dot com


homepage: www.axiss-europe.de

Neues aus der Musikkammer

Neues aus der Musikkammer

In unserer Rubrik "Schatztruhe" gibt es neue Schallplatten zu entdecken.

Außerdem "Living stereo" von "classic records" und "alto" zum günstigen Preis!

Für den Mono Liebhaber bieten wir unter dem Label "Doxy" LP´s in 180 gramm Pressung an!


Musikkammer
Friedel Wilhelm Plöger
Pater-Delp-Str. 10
47877 Willich
02154 888 99 58

www.musikkammer.de

ArtPhönix und die AAA

neuer Kooperationspartner der AAA

Die Analogue Audio Association e.V. freut sich, einen neuen Kooperationspartner präsentieren zu dürfen.


Der Versender ArtPhönix versucht, wie er selber sagt, aus dem unüberschaubaren Vinylmarkt die Perlen herauszupicken und sie wie einem guten Freund weiterzuempfehlen.

Wir haben den Rabatt auf einen Grundrabatt von 2% gesenkt, parallel allerdings in unserem Shop-System ein Rabatt-Modul installiert, das je nach Zahlungsart und Bestellmenge einen Gesamtrabatt bis 6% ermöglicht.

Hier die Info zu unserem Rabattsystem:

Lastschrift (nur Deutschland) | Nachnahme:

75 - 120 EUR 2% Rabatt
120 - 200 EUR 3% Rabatt
ab 200 EUR 4% Rabatt

sofortüberweisung.de | PayPal:

120 - 200 EUR 3% Rabatt
ab 200 EUR 4% Rabatt

Als AAA-Mitglied erhalten Sie automatisch zusätzlich 2% Rabatt bei uns.
z.B. Bei einer Order von 250 EUR als AAA-Mitglied mit Lastschrift erhalten Sie 6% Rabatt !!!

Nach der Registrierung und Mitteilung der AAA-Kundennummer - über unsere Website www.artphoenix bei Kontakt eine Nachricht an uns schicken - kann dann jeder nach Herzenslust virtuell im schwarzen Gold wühlen.

artphoenix.de

MEYER RECORDS News | März 2010

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Folk-Freunde,

ein Hauch der Folk-Szene der 1960er Jahre des New Yorker Greenwich Village in Köln!

Nach vier ausverkauften Konzerten in unserer Reihe KELLERmusik 2010 [im Januar mit Jean Faure & Orchestre, im Februar alleine drei Konzerte mit den "Men in Blues" Richard Bargel w/ 'Major' Heuser], erleben Sie am Donnerstag, den 25. März 2010, um 20 Uhr den amerikanischen Song-Poeten ERIC ANDERSEN auf der Bühne des traditionsreichen THEATER DER KELLER in der Kölner Südstadt.

Eric Andersen [Gesang, Gitarre, Klavier und Mundharmonika] aus New York wird gesanglich begleitet von Inge Andersen und musikalisch unterstützt durch den italienischen Geigenvirtuosen Michele Gazich [Tourneen mit Mary Gauthier, Richard Thompson, Michele Shocked uwm.], der mir schreibt: "for me it's always a joy to play with Eric, one of the "original", one of those that invented songwriting in the 60s and that is still writing incredible songs today. A master."

Und weiter schreibt er: "I am excited to come and play in Köln, a city that I really love." I love the Cathedral, obviously, but also the old medieval churches, I like the Rhein river, the beautiful gardens, the kolsch beer in the small tubular glasses, the Päffgen bierstube and so on. There is also that incredible Saturn Tower, where you can find every record you want!"

Ort: THEATER DER KELLER | Kleingedankstr. 6 | 50677 Köln | Ticket-Hotline: 0221-31 80 59 (AB) oder per E-Mail: tickets@theater-der-keller.de. Online Kartenverkauf bei offticket. Karten auch über KVS-Ticket Köln-Rodenkirchen, Telefon: 0221 - 3403210 und KÖLNTICKET an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Es gibt noch Karten zu Eric Andersens einzigem Deutschlandkonzert! Die Performance wird aufgezeichnet. Seien Sie herzlich willkommen!


Ihr

Werner Meyer

Donnerstag, 25. März 2010 – AN ACOUSTIC EVENING WITH ERIC ANDERSEN [USA]


Featuring special guest Inge Andersen [harmonies] & Michele Gazich [violin]

 

THEATER DER KELLER in Kooperation mit MEYER RECORDS
LIVE-Mitschnitt! Anmoderation: Richard Bargel. Beginn 20 Uhr!
 

Eric Andersen gilt heute als einer der wenigen noch aktiven Singer-Songwriter, deren Wurzeln in der Folk-Szene des New Yorker Greenwich Village liegen, die in den 1960er Jahren florierte. Andersen wurde in diesen Kreis um mittlerweile legendäre Figuren wie Bob Dylan, Joan Baez, Phil Ochs und Tom Paxton eingeführt, nachdem letzterer ihn an der amerikanischen Westküste entdeckte, wo Andersen auf den Spuren der Beat-Autoren umhertrampte, Jack Kerouac, Neal Cassady und Allen Ginsberg traf und lesen hörte – literarische Einflüsse, die neben der Lektüre der französischen Symbolisten Andersens Song-Poesie sein Leben lang beeinflussen sollten.

Am Anfang seiner musikalischen Laufbahn in den Kaffeehäusern der amerikanischen Ostküste und auf seinen ersten Alben fand Andersen einen einzigartigen Stil, indem er die Folk-Tradition und politischen Lieder Woody Guthries und Pete Seegers mit seiner romantischen Lyrik verschmolz. Eine sowohl künstlerische als auch persönliche Freundschaft verband bzw. verbindet ihn weiterhin mit den unterschiedlichsten Lichtgestalten dieser Zeit, wie Andy Warhol, William Burroughs, Gregory Corso, Joni Mitchell, Lou Reed, Townes van Zandt oder Leonard Cohen. Mit Janis Joplin, The Band und The Grateful Dead trat Andersen 1970 im Rahmen der legendären Festival Express Tour durch Kananda auf.

Auch nach der Auflösung der akustischen Folk-Szene Ende der Sechziger blieb Andersen einer der angesehensten Song-Poeten und veröffentlichte mit dem Album Blue River einen Meilenstein der neuen, eher introvertierten Singer-Songwriter-Bewegung der beginnenden 1970er Jahre. Die Kritiker wurden besonders Ende der 1990er Jahre wieder auf Andersen aufmerksam, als er nach zehn Jahren mit Memory of the Future wieder ein hochgelobtes Studio-Album herausbrachte, das – in Europa wie auch in den Vereinigten Staaten – eine Art zweiten Frühling für ihn einläuten sollte. Seither folgten regelmäßig Alben, auf denen Andersen, laut Bob Dylan „one of the best ballad writers“, sich thematisch einerseits mit seinen Erfahrungen in Europa und Amerika, andererseits mit seinen Jugenderlebnissen in der amerikanischen Subkultur auseinandersetzt. Nicht nur seinen literarischen Beat-Vorbildern zollt er durch Lesungen und Essays Tribut, sondern auch (beispielsweise auf den Alben Waves und The Street Was Always There) seinen ehemaligen musikalischen Mitstreitern aus Greenwich Village, von denen ein Großteil nicht mehr lebt. Neben Konzerttouren auf verschiedenen Kontinenten widmet Andersen sich momentan dem Abschluss seines ersten Romans. (Annika Krüger & Ingo Lehmann, 2010)

Das Konzert "An Acoustic Evening with Eric Andersen feat. special guest Inge Andersen (Harmonien) und & Michele Gazich [Violine] wird vom Kölner Label MEYER RECORDS aufgezeichnet.

Ort: THEATER DER KELLER | Kleingedankstr. 6 | 50677 Köln | Ticket-Hotline: 0221-31 80 59 (AB)
oder per E-Mail: tickets@theater-der-keller.de. Online Kartenverkauf bei offticket. Karten auch über KVS-Ticket Köln-Rodenkirchen, Telefon: 0221 - 3403210 und KÖLNTICKET an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Donnerstag, 29. April 2010 – MICK FITZGERALD [IRL] meets WONDERWALL [D]
Doppelkonzert

THEATER DER KELLER in Kooperation mit MEYER RECORDS
Beginn 20 Uhr!

"Ein unterschätzter Songwriter aus Dublin“ – so das korrekte Urteil über Mick Fitzgerald, das man neben Infos über seine Tätigkeit als Schauspieler oder in Bands wie den Wild Geese im Internet findet." Gabriele Haefs

MICK FITZGERALD aus Dublin war u.a. Mitglied der auch in Deutschland bekannten irischen Band The Wild Geese. Er arbeitet viele Jahre als Journalist, bevor er sich vor allem als Schauspieler und Schriftsteller einen Namen macht. Aktuelle CDs mit seinen eigenen Liedern sind "Light Sleeper" und "Damage Limitation".

An diesem Abend dürfen wir auch die bekannte Autorin, Herausgeberin und literarische Übersetzerin [aus dem Norwegischen, Dänischen, Schwedischen, Englischen, Niederländischen und Gälischen] GABRIELE HAEFS im Kölner THEATER DER KELLER begrüßen. Sie begleitet das Schaffen Mick Fitzgeralds seit bereits über 30 Jahren und übersetzt seine Erzählungen, die in Deutschland zeitgleich zum Konzertabend als Buch in deutscher Sprache erscheinen. Im Kölner THEATER DER KELLER trifft er auf eLa, Jana und Jessica des neu formierten Popmusiktrios WONDERWALL.

Bekannt wird WONDERWALL durch ihren Hit "Just more", der mit dem Album "Witchcraft" Goldstatus erreicht. Als beste Newcomer gewinnt Wonderwall u.a. den Echo (2003).

eLa und Jana von Wonderwall sind dem KELLER-Publikum als Schauspielerinnen längst vertraut. So stehen beide u.a. in Brechts "Mutter Courage" (Spielzeit 2008/09) und in der aktuellen Spielzeit 2009/10 in dem Erfolgsmusical des Off-Broadways von Dan Goggin "Non(n)sens" gemeinsam auf der Bühne des traditionsreichen Privattheaters.

Ort: THEATER DER KELLER | Kleingedankstr. 6 | 50677 Köln | Ticket-Hotline: 0221-31 80 59 (AB)
oder per E-Mail: tickets@theaterderkeller.de. Online Kartenverkauf bei offticket. Karten auch über KÖLNTICKET an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

ROBERT COYNE

 

bei MEYER RECORDS

 

Robert Coyne, Singer Songwriter, geboren 1969 in England, Sohn des britischen Rockmusikers, Maler und Autoren Kevin Coyne [†2004], lebt und arbeitet in London.

Bei MEYER RECORDS ist sein neues Solo-Projekt auf CD & Vinyl [LP] erschienen. Mit dem Album Woodland Conspiracy stellt Robert Coyne seine Lieder zur akustischen Gitarre und dem Fender-Rhodes vor.

Hierzu schreibt der bekannte Regensburger Musiker Wolfgang Bernreuther [Konzert-Legende Fritz Rau (80) meets United Blues Experience]: "Gratulation zu dieser Veröffentlichung. Dieses Album zwingt einen zum Immer-Wieder-Hören. Der Reichtum an Melodien, die aberwitzig-genial gezupfte und bitter-süß klingende Gitarre zusammen mit der warmen Stimme von Robert Coyne sind schon magisch. Die Tiefe der Texte sind Balsam für die Seele. Ein kleines goldenes Herz ist die Live-Aufnahme* "Sugar Candy Taxi", die zärtlich und einfühlsam an seinen Vater und Co-Komponisten Kevin Coyne erinnert. Das glockige Fender Rhodes klingt noch lange nach, auch wenn der Plattenspieler schon längst stillsteht."

* "Sugar Candy Taxi" wurde live aufgezeichnet im THEATER DER KELLER im November 2009! [Anm. d. Red]

Robert Coyne – Woodland Conspiracy
MEYER RECORDS no 166 (LP)
MEYER RECORDS no 167 (CD)

www.meyerrecords.com

 

NEUPRODUDUKT von SSC – der SSC LIFTPOINT 3.5

NEUPRODUDUKT von SSC – der SSC LIFTPOINT 3.5


zum Start der HIGHEND 2010 präsentieren wir einen höhenverstellbaren Gerätefuß aus Vollaluminium mit der an der Unterseite des Fußes eingebauten SSC Gewebetechnik.

Dieser SSC LIFTPOINT 3.5 hat eine Gesamthöhe von 35 mm und ist stufenlos höhenverstellbar. Der Spielraum der Höhenverstellung beträgt ca. 10 mm und ist somit in der Lage, bei unebenen Böden für die richtige Waage Position zu sorgen.
Dieser massive Gerätefuß ist besonders geeignet für den Einsatz unter Subwoofern, Standlautsprechern oder Verstärkern im Bodenbetrieb.
Mit den mitgelieferten Gewinde-Adaptern M6 und M8 können die Geräte direkt mit dem SSC LIFTPOINT 3.0 verschraubt werden, oder bei Bedarf auch einfach darauf gestellt werden. Die Massivbauweise dieses Gerätefußes wird auch den hochwertigsten
Audio-Komponenten gerecht und sorgt in Verbindung mit der SSC String-Technik für mehr Ruhe und Ausgewogenheit im Klangbild, eine feinere Abbildung und deutliche Verbesserung der Räumlichkeit.

Dem Anwender bleibt es selbst überlassen, ob er mit drei oder vier Füßen arbeitet.


Der Stückpreis beträgt EUR 50,00 (UVP)


Gehäuse-Material : Aluminium
Durchmesser : 51,0 mm
Höhe : 35,0 mm bis 45,0 mm, stufenlos höhenverstellbar
Tragfähigkeit : 15,0 Kg pro Gerätefuß
Adapter : M6 und M8, im Lieferumfang enthalten
System : string suspension concept


Accept Audio SSC
45259 Essen
Tel/Fax: 0201 8372555 / 0176-70145697

www.hifi-ssc.de


E-Mail:kisseler at hifi-ssc dot de

 

Neuer Deutschlandvertrieb für Musical Fidelity

Neuer Deutschlandvertrieb für Musical Fidelity


Sehr geehrter MUSICAL FIDELITY-Fachhändler,
sehr geehrter MUSICAL FIDELITY-Freund,
mit sofortiger Wirkung übernimmt die Firma:
 

REICHMANN AUDIO - SYSTEME - VERTRIEB

JÜRGEN W. REICHMANN
GRANEGGSTRASSE 4
D-78078 NIEDERESCHACH IM SCHWARZWALD

TELEFON 07728 - 1064
FAX 07728 - 1005
MOBIL 0171-5428613
E-MAIL JuergenReichmann at t-online dot de
 

den Deutschlandvertrieb für die Produkte aus dem
Hause MUSICAL FIDELITY. Für die letzten 30 Jahre
Vertriebsarbeit bedanken wir uns bei ATR AudioTrade
und bei Audio-Components. Bei Ihnen als Fachhändler
möchten wir uns für Ihre tägliche Arbeit am Kunden
bedanken und wünschen Ihnen gemeinsam mit dem
neuen Vertrieb viel Freude am Produkt und viel Erfolg
beim Verkauf.

Pressemitteilung Scheu Analog

Pressemitteilung Scheu Analog

Dem Erfolg Rechnung tragen / Neuausrichtung mit Altbewährtem

 

Scheu Analog bleibt sich selber auf der Überholspur treu. Weg vom Dirkektvertrieb hin zum Fachhandel lautet die Devise, die bereits mit dem ersten vertraglich vereinbarten Vertriebspartner jetzt im
März startet.


Seit Dezember 2004 leitet Ulla Scheu das vor mehr als zwanzig Jahren gegründete Familienunternehmen „Scheu Analog“ und führt es seitdem kontinuierlich und offensiv zum Erfolg. Scheu Analog
entwickelt High End Laufwerke, Tonarme, Tonabnehmer sowie Zubehör und ist längst eine feste Größe im audiophilen HiFi-Markt.
Die stetige Expansion gibt ihr recht und ist jetzt auch der Grund, der wachsenden Nachfrage konsequent Rechnung zu tragen. Die Geschäftsführerin und Inhaberin Ulla Scheu verändert ihre Vertriebsstruktur auf ganzer Linie. „Unsere Geräte erfreuen sich
zunehmender Nachfrage, Akzeptanz und Beliebtheit. Wir sind personell gewachsen und möchten nun auch unsere Produkte flächendeckend in den Fachhandel bringen“, so Ulla Scheu zur geplanten Vertriebsstruktur.


Kunden sollen jederzeit und bundesweit „Hörmöglichkeiten“ haben. Die Weichen für die strukturelle Veränderung stellte das Unternehmen im letzten Jahr. So konnte für die Postleitzahlenregionen 4-6 Norbert Maes gewonnen werden. Nun gilt es weitere deutsche Anbieter zu finden. Unter www.scheu-analog.de können Sie das Unternehmen kennen lernen und kontaktieren.


Mit dieser Neuerung reagiert Scheu Analog nicht „nur“ auf das stetige Wachstum, sondern agiert auch. Ein Firmenumzug steht für Juni dieses Jahres an. Derzeit werden im Herzen von Berlin passende Räumlich- keiten gesucht. Mitarbeiterkompetenz vor Ort und andere Aspekte des Scheu’schen Firmen-Netzwerks machen diesen Sitz sinnvoll.


Händlersuche und Anfragen über:


Ulla Scheu | Stöckerberg 13 | 42651 Solingen |
Deutschland |
ulla at scheu-analog dot de | Fon +49 212
380 858 30 | Fax +49 212 380 858 32
 

MEYER RECORDS News | Januar 2010

Liebe Freunde der Musik,

der französische Chansonnier JEAN FAURE präsentiert mit seiner fünfköpfigen Band gefühlvolle und erinnerungswürdige französische Hits der 50er, 60er und 70er Jahre. Sein aktuelles Programm "Les Grands Succès" erleben Sie bereits morgen, am Dienstag, den 26. Januar, im Kölner THEATER DER KELLER. Zu diesem Konzert gibt es noch Eintrittskarten bei der Ticket-Hotline: 0221-31 80 59 (AB), an der Abendkasse, oder via E-Mail an office@meyerrecords.com.

Mit Tickets für beide Konzerte der "Men in Blues" - RICHARD BARGEL w/ KLAUS 'MAJOR' HEUSER am Dienstag, den 23. Februar 2010, um 18:30 + 21 Uhr wird es allerdings schon recht knapp. Die Konzerte des Duos sind erfahrungsgemäß in kürzester Zeit ausverkauft, zumal an diesem letzten Dienstag im Februar das von den Fans langerwartete erste LIVE-Album von Richard Bargel aufgezeichnet wird. Die Veröffentlichung auf CD & Vinyl [LP] beim Kölner Musiklabel MEYER RECORDS ist im Frühjahr 2010 geplant. Mit dabei sind Sascha Delbrouck, Kontrabass und Marcus Rieck, Drums.

An Acoustic Evening with ERIC ANDERSEN ist unser März-Konzert in der Reihe KELLERmusik – LIVE-Konzerte 2010 im Kölner THEATER DER KELLER in Kooperation mit dem Musiklabel MEYER RECORDS.

Eric Andersen, einer der ganz Großen, der US-Singer-Songwriter-Bewegung kommt nach Köln. Begleitet wird er von Inge Andersen (Nl) und Michele Gazich, dem italienischem Liedermacher und Geigenvirtuosen, der in den Vereinigten Staaten und in Europa schon mit Mary Gauthier, Richard Thompson, Michele Shocked uvw. spielte. Ein ganz besonderer Abend!

Im April, am Donnerstag den 29.4. um 20 Uhr erleben Sie bereits das nächste Highlight!

MICK FITZGERALD, in Deutschland vielen noch als Mitglied der irischen Band The Wild Geese bekannter Songwriter aus Dublin, trifft in einem Doppelkonzert im THEATER DER KELLER auf eLa, Jana und Jessica des mit "Gold und Preisen" verwöhnten, wieder neu formierten Popmusiktrios WONDERWALL.

Und noch eine gute Nachricht! Wenn jetzt nicht noch Unerwartetes dazwischen kommt, wird unsere Produktion mit ROBERT COYNE, dem jungen Singer-Songwriter aus London, noch im Februar 2010 auf CD & Vinyl [LP] erscheinen.

JEAN FAURE & Orchestre – Dienstag, 26. Januar 2010

LES GRANDS SUCCÈS


Chansons der 50er, 60er, 70er … Beginn 20 Uhr

"Faure singt klassische französische Chansons wie "La Foule, "La Mer", "Nathalie", "Göttingen", "Et Maintenant", "Le Poinconneur Des Lila" oder "Feuilles Mortes". Er singt mit mehr Stimme als Brel, hat mehr Witz als Bécaud, weniger Schmalz als Aznavour, trifft seine Töne auf jeden Fall sicherer als Serge Gainsbourg, und er kokettiert hinreißend mit den genremäßigen Testosteron-Klischees, zum Beispiel in "Ne Me Quitte Pas" gleich den ersten Ton eine Oktave tiefer abholt. Keine Verarschung, eher eine Verschärfung. Überhaupt steckt bei Faure mehr Musik zwischen Wort und Ton als beim Chanson sonst üblich...." (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

Jean FAURE: Gesang, mit: Hedayet DJEDDIKAR: Piano | Kristaps GRASIS: Gitarre, Ukulele, Mandoline 
| Mike HAARMANN: Schlagzeug, Percussions 
| Matthias HÖHN: Sax., Bassklarinette, Concertina, Bousouki, Ukulele u.v.a. | 
Markus QUABECK: Kontrabass

Ort: THEATER DER KELLER | Kleingedankstr. 6 | 50677 Köln | Ticket-Hotline: 0221-31 80 59 (AB)
oder per E-Mail: tickets@theaterderkeller.de. Online Kartenverkauf bei offticket. Karten auch über KÖLNTICKET an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

RICHARD BARGEL w/ 'MAJOR' HEUSER – 2 Konzerte am Dienstag, 23. Februar 2010

1. Konzert: Beginn 18:30, 2. Konzert: Beginn 21 Uhr!

 

THEATER DER KELLER in Kooperation mit MEYER RECORDS
LIVE-Mitschnitt!

Beide Musiker verbindet die Liebe zum Blues und kreativem Zusammenspiel. Ihre gemeinsamen Auftritte sind schnell ausverkauft. Sie begeistern das Publikum durch musikalische Flexibilität, Virtuosität und spontane Improvisationen.

Begleitet werden die "Men in Blues" von Sascha Delbrouck (Bass, Kontrabass) und Marcus Rieck (Drums). Im Frühjahr 2010 erscheint der Live-Mitschnitt auf CD & Vinyl beim Kölner Label MEYER RECORDS.

Ort: THEATER DER KELLER | Kleingedankstr. 6 | 50677 Köln | Ticket-Hotline: 0221-31 80 59 (AB)
oder per E-Mail: tickets@theaterderkeller.de. Online Kartenverkauf bei offticket 18:30 Uhr und offticket 21 Uhr. Karten auch über KÖLNTICKET an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

ERIC ANDERSEN – Donnerstag, 25. März 2010

AN ACOUSTIC EVENING WITH ERIC ANDERSEN

Featuring special guest Inge Andersen [harmonies] & Michele Gazich [violin]

THEATER DER KELLER in Kooperation mit MEYER RECORDS
LIVE-Mitschnitt! Beginn 20 Uhr!

ERIC ANDERSEN ist Mitbegründer der Singer-Songwriter-Bewegung im Kreis von Bob Dylan, Phil Ochs und Tom Paxton im Künstler- und Szeneviertel Greenwich Village Mitte der 60er Jahre in New York.

"Andersen is the most elegant of singers. He is powered by the singular mix of irony and high romanticism that fuels his classic work." Bob Dylan

Geboren 1943 in Pittsburgh, PA aufgewachsen in Buffalo, NY, trampt Eric Andersen 1963 nach San Francisco und singt seine Lieder in den Kaffeehäuser in North Beach. 1965 trifft er Joni Mitchell, singt zusammen mit Phil Ochs auf dem Philadelphia Folk Festival und 1966 auf dem Newport Folk Festival. Er spielt in Andy Warhol's Film "Space", tourt den legendären "Festival Express" quer durch Kanada mit den Grateful Dead, Delaney & Bonnie & Friends, Janis Joplin, Buddy Guy und The Band und ist Gast bei "The Johnny Cash Show". Sein Album aus dem Jahr 2000 "You Can't Relive the Past" enthält u.a. vier Lieder aus der Zusammenarbeit mit Townes Van Zandt, der Titelsong im Duett mit Lou Reed.

Seine Karriere in bald 50 Jahren umfasst über 25 Alben mit eigenen Songs und zahlreichen Tourneen in Nordamerika, Europa und Japan. Seine Lieder sind oft angesiedelt zwischen Melancholie, Romantik und voll dunkler, nachdenklicher Intensität. Das Stück "Beat Avenue" z.B. dauert 26 Minuten und ist die Nacherzählung seines erlebten Get-together in San Francisco mit Allen Ginsberg, Lawrence Ferlinghetti und Neal Cassady am Tag als John F. Kennedy erschossen wurde.

Michele Gazich (Violine) arbeit und tourt u.a. mit Mary Gauthier, Richard Thompson, Michele Shocked, Victoria Williams, Mark Olsen und Eric Andersen.

Das Konzert "An Acoustic Evening with Eric Andersen feat. special guest Inge Andersen (Harmonien) und & Michele Gazich [Violine] wird vom Kölner Label MEYER RECORDS aufgezeichnet.

Ort: THEATER DER KELLER | Kleingedankstr. 6 | 50677 Köln | Ticket-Hotline: 0221-31 80 59 (AB)
oder per E-Mail: tickets@theaterderkeller.de. Online Kartenverkauf bei offticket. Karten auch über KÖLNTICKET an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

MICK FITZGERALD [IRL] meet WONDERWALL [D] – Donnerstag, 29. April 2010

Doppelkonzert

THEATER DER KELLER in Kooperation mit MEYER RECORDS
Beginn 20 Uhr!

"Ein unterschätzter Songwriter aus Dublin“ – so das korrekte Urteil über Mick Fitzgerald, das man neben Infos über seine Tätigkeit als Schauspieler oder in Bands wie den Wild Geese im Internet findet." Gabriele Haefs

MICK FITZGERALD aus Dublin war u.a. Mitglied der auch in Deutschland bekannten irischen Band The Wild Geese. Er arbeitet viele Jahre als Journalist, bevor er sich vor allem als Schauspieler und Schriftsteller einen Namen macht. Aktuelle CDs mit seinen eigenen Liedern sind "Light Sleeper" und "Damage Limitation". Im Kölner THEATER DER KELLER trifft er auf eLa, Jana und Jessica des neu formierten Popmusiktrios WONDERWALL.
 

Bekannt wird WONDERWALL durch ihren Hit "Just more", der mit dem Album "Witchcraft" Goldstatus erreicht. Als beste Newcomer gewinnt Wonderwall u.a. den Echo (2003).

eLa und Jana von Wonderwall sind dem Publikum des THEATER DER KELLER als Schauspielerinnen längst vertraut. So stehen beide u.a. in Brechts "Mutter Courage" (Spielzeit 2008/09) und in der aktuellen Spielzeit 2009/10 in dem Erfolgsmusical des Off-Broadways von Dan Goggin "Non(n)sens" gemeinsam auf der Bühne des traditionsreichen Privattheaters. THEATER DER KELLER.

Ort: THEATER DER KELLER | Kleingedankstr. 6 | 50677 Köln | Ticket-Hotline: 0221-31 80 59 (AB)
oder per E-Mail: tickets@theaterderkeller.de. Online Kartenverkauf bei offticket. Karten auch über KÖLNTICKET an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

TIPP – ab Februar 2010 : Robert Coyne | Woodland Conspiracy

bei MEYER RECORDS

 

Robert Coyne, Singer Songwriter, geboren 1969 in England, Sohn des britischen Rockmusikers, Maler und Autoren Kevin Coyne [†2004], lebt und arbeitet in London.

Bei MEYER RECORDS erscheint im Februar 2010 sein neues Solo-Projekt auf CD & Vinyl [LP]. Mit dem Album Woodland Conspiracy stellt Robert Coyne seine Lieder zur akustischen Gitarre und dem Fender-Rhodes vor.

Robert Coyne – Woodland Conspiracy
MEYER RECORDS no 166 (LP)
MEYER RECORDS no 167 (CD)

Neues aus der Musikkammer

Rechtzeitig zu Ostern gibt es ein besonderes Überraschungsei !

Für den Monat April bieten wir die Pflegeprodukte der Last Factory zur Reinigung und Konservierung der LP und des Diamanten zu günstigen Set Preisen an!

Musikkammer
Friedel Wilhelm Plöger
Pater-Delp-Str. 10
47877 Willich
02154 888 99 58


www.musikkammer.de

GPA / Altec 604 und A7 leben!

Great Vintage Loudspeakers übernimmt den Great Plains Audio Vertrieb in Deutschland.

GPA / Altec 604 und A7 leben!

Great Vintage Loudspeakers übernimmt den
Great Plains Audio Vertrieb in Deutschland.

 

Die legendären Altec Lautsprecher 604, 414, 416, 515, 802 und 288 Alnico sind wieder verfügbar. "The Legacy Lives On".

Neunkirchen, 15. Februar 2010 - Christine von Langa / Great Vintage Loudspeakers hat den Vertrieb von Great Plains Audio (GPA) in Deutschland ab 05.02.2010 übernommen. Original Ersatzteile und Lautsprecherchassis sind, Verfügbarkeit vorausgesetzt, ab Lager Neunkirchen am Brand lieferbar. Die Marke GPA fügt sich nahtlos in das Produktsortiment, welches zum Teil aus den Legenden in Feldspulentechnik besteht.

Als die Altec Lansing Fertigung ihre Tore in Oklahoma City, USA, für
immer schliessen musste, hat ein ehemaliger Mitarbeiter den gesamten Werkzeug Bestand und die speziell zur Fertigung der Altec Lautsprecher entwickelten Maschinen übernommen.

Die Firma Great Plains Audio wurde gegründet und war ab 1998
verantwortlich, Reparaturen und Garantiezeiten der klassischen
Lautsprecher Produkte zu erfüllen.

Heute stellt Great Plains Audio in alter Tradition wieder eine Reihe der legendären Alnico Lautsprecher her. Qualität und Zuverlässigkeit dieser Produkte sind wie einst. Aus dem Qualitätsbewusstsein und der nie endenden Nachfrage der technisch versierten Lautsprecher- entwickler, der Kenner und Musikliebhaber, entstand der Wunsch die Legenden wieder leben zu lassen.


Heute werden die Lautsprecher aus lizenzrechtlichen Gründen unter dem Namen Great Plains Audio vertrieben. Die Modellbezeichnungen, die Qualität und Zuverlässigkeit sowie die hervorragenden akustischen Eigenschaften jedoch sind gleich geblieben.

Kurzinformation Great Vintage Loudspeakers


Great Vintage Loudspeakers ist ein spezialisierter Vertrieb für
hochwertige Lautsprechertechnik im deutschsprachigem Raum. Die
Marke Wolf von Langa und Kilimanjaro-Series Field-Coil Speaker
(s) vertreibt Christine von Langa / Great Vintage Loudspeakers weltweit und exklusiv. Die Zielgruppe sind Menschen, die Wert auf Qualität, Verarbeitung und den kleinen aber feinen Unterschied legen: Made in Germany. Auch junge Menschen stehen im Mittel- punkt der Vertriebspolitik - die Produkte sind allesamt preislich erreichbar. Natürlich adressiert der Vertrieb nach wie vor Hersteller und Händler im Ausland.

Kontakt für Produktanfragen:


Wolf von Langa
Telefon +49 (0) 9192/99 69 26
E-Mail: vlanga at googlemail dot com

Kontakt für Presseanfragen:


Christine von Langa
E-Mail: cvl at greatvintageloudspeakers dot com

WWW: www.greatvintageloudspeakers.com

Weitere Nachrichten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29